Murasaki
Die Geschichte vom Prinzen Genji - Wie sie geschrieben wurde um das Jahr 1000 unserer Zeitrechnung von Murasaki, genannt Shikibu, Hofdame der Kaiserin von Japan

Nach der englischen Übertragung von Arthur Waley. Aus dem Englischen von Herberth E. Herlitschka. Zwei Bände
Bestellen »


D: 25,00 €
A: 25,70 €
CH: 35,50 sFr

Erschienen: 20.12.1994
insel taschenbuch 1659, Taschenbuch, 1194 Seiten
ISBN: 978-3-458-33359-3

Inhalt

Das Genji-Monogatari ist das älteste und bedeutendste Werk der japanischen Frauenromane. Zugleich gilt es als ältester Roman der Weltliteratur überhaupt. Es entstand zwischen 1004 und 1011, als seine Verfasserin als Hofdame in den Diensten der Kaiserin Akiko stand. Als Meisterin einer leicht hinfließenden Prosa versteht sie es, die Bildhaftigkeit der Sprache zu nutzen, um die Liebeserlebnisse des Prinzen Genji zu beschreiben. Wie in einem Nô-Schauspiel treten die Personen der Handlung klar akzentuiert in ihren Wesenszügen vor dem Hintergrund einer sich immer wieder wandelnden Natur auf.

Kommentieren