Alexandre (d. J.) Dumas
Die Kameliendame

Aus dem Französischen von Walter Hoyer. Mit Illustrationen von Paul Gavarni
Bestellen »


D: 8,50 € *
A: 8,80 €
CH: 12,90 sFr

Erschienen: 28.07.2003
insel taschenbuch 2943, Taschenbuch, 260 Seiten
ISBN: 978-3-458-34643-2

Inhalt

Die Kameliendame ist die tragische Geschichte der Kokotte Marguérite Gautier und ihrer selbstlosen Liebe zu Armand Duval, einem jungen Mann aus gutem Hause.
Der Roman erschien 1848; die wenig später uraufgeführte dramatisierte Version gehörte zu den aufsehenerregendsten französischen Bühnenereignissen und diente Giuseppe Verdi als Vorlage für La Traviata. Zahlreiche Verfilmungen haben Die Kameliendame unsterblich gemacht.

Pressestimmen

»Dumas verpackt in seine Geschichte subtile Kritik an einer Gesellschaft, die mehr Wert auf Abstammung und Besitz legt als auf den Menschen selbst.«

NZZ am Sonntag

»Natürlich sind Geschichte und Sprache von vorvorgestern, aber beide haben ihren Reiz bis heute nicht verloren, zumal Andrea Spingler der Balanceakt gelingt, die historische Distanz zu vermitteln, ohne antiquiert zu klingen ... ein bis heute lesenswerter Roman.«

Carolin Fischer, dradio.de

»... die Roman-Vorlage erweist sich, nicht zuletzt dank Andrea Spinglers vorzüglicher Neuübersetzung, als echte Wiederentdeckung.«

Kreuzer Leipzig Dezember 2012

»Was Andrea SpingIer - preisgekrönte Übersetzerin von Gide, Sartre - geleistet hat, merkt man sofort und ist gleich mitten drinnen in einem der berühmtesten Bücher der Welt.«

Peter Pisa, Kurier, Wien
»In der leichtfüßigen, eleganten Prosa zeigt sich Dumas' Klasse.«
Berliner Literaturkritik

»Ein bezaubernder Roman, der auch nach gut anderthalb Jahrhunderten nichts von seiner Faszination eingebüßt hat.«

media-mania.de

Audiobeiträge

Kommentieren