Bettine von Arnim
Die Sehnsucht hat allemal Recht - Gedichte, Prosa, Briefe

Herausgegeben und mit einem Nachwort von Gerhard Wolf
Bestellen »


D: 4,99 € *
A: 5,20 €
CH: 7,90 sFr

Gepl. Erscheinen: 30.07.2007
insel taschenbuch 3284, Taschenbuch, 350 Seiten
ISBN: 978-3-458-34984-6

Inhalt Inhaltsverzeichnis

Bettina von Arnim (1785–1859) war eine vielseitige Frau; erst spät, nach dem Tod ihres Mannes 1831, begann sie ihr Leben als mutige und streitbare Schriftstellerin. Umgeben von ihren Kindern, von Bewunderern und Spöttern, wird sie zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens im preußischen Berlin. Die einen sehen in ihr eine mutige Demokratin, die anderen eine versponnene Sibylle der Romantik. Goethe nannte sie »das wunderlichste Wesen von der Welt«.

Gerhard Wolfs exemplarische Auswahl – Gedichte, philosophische Prosa und Briefe sowie Zeugnisse vieler Zeitgenossen – erschließt ein neues Bild der Verfechterin für die »freie Entwicklung aller«.

Kommentieren