Amy Stewart
Die unvergleichliche Miss Kopp und ihre Schwestern - Roman

Aus dem amerikanischen Englisch von Sabine Hedinger
Leseprobe » Bestellen »


D: 10,95 €
A: 11,30 €
CH: 16,50 sFr

Erschienen: 11.02.2019
insel taschenbuch 4687, Taschenbuch, 522 Seiten
ISBN: 978-3-458-36387-3
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

»Ich bekam einen Revolver, um uns zu verteidigen«, sagte Constance, »und ich machte bald davon Gebrauch.«

New Jersey 1914: Die Schwestern Constance, Norma und Fleurette führen ein zurückgezogenes Leben auf ihrer kleinen Farm unweit von New York – bis ein Unfall ihr Leben auf den Kopf stellt und ein reicher Fabrikant ihnen übel mitspielt.

Doch der hat nicht mit Constance gerechnet. Die junge Frau, die fast jeden Mann um Haupteslänge überragt, nimmt unerschrocken den Kampf um ihr Recht auf. Selbst Schlägertrupps, die die Farm der Schwestern heimsuchen, können sie nicht einschüchtern. Mit allen Mitteln verteidigt sie ihr Leben und das ihrer Schwestern und zeigt den Halunken, wo es lang geht. Das hat das kleine Städtchen noch nicht gesehen – und ernennt Constance zum ersten weiblichen Sheriff …

Ein turbulenter und höchst unterhaltsamer Roman der New-York-Times-Bestseller-Autorin Amy Stewart über den ersten weiblichen Sheriff – »mit den unvergesslichsten und mitreißendsten Frauenfiguren, die mir seit langem begegnet sind. Ich habe jede Seite geliebt … eine Geschichte, die zu gut ist, um wahr zu sein (aber meistens wahr!)«. Elizabeth Gilbert

Im Original erschienen unter dem Titel Girl Waits with Gun (Mariner Books, Houghton Mifflin Harcourt, Boston/New York).

Pressestimmen

»Basierend auf historischen Tatsachen – wie dem ersten weiblichen Sheriff – strickt Amy Stewart eine wunderbar zu lesende Geschichte. Wer auf tapfere Frauen steht, dem gefällt das Buch bestimmt.«

Tanja Bergold, Buchprofile/medienprofile Jg. 64/2019, Heft 2

Kommentieren