Leanne Shapton
Gästebuch - Gespenstergeschichten

Aus dem amerikanischen Englisch von Sophie Zeitz
Leseprobe » Bestellen »


D: 24,00 €
A: 24,70 €
CH: 34,50 sFr

NEU
Erschienen: 12.10.2020
Gebunden, 320 Seiten
ISBN: 978-3-518-42956-3

Inhalt

In Gästebuch erkundet eine der originellsten Erzählerinnen und Künstlerinnen der Gegenwart die gleichermaßen flirrenden wie verstörenden Ereignisse, die Menschen im Leben heimsuchen können, von denen sie sich aber kaum zu erzählen trauen. Ein Tennis-Wunderkind kollabiert nach jedem gewonnenen Match und schreibt den Sieg einer unsichtbaren, nicht ganz wohlwollenden Existenz zu. Eine Frau kehrt mit einem seltsamen Gefühl von einer Besichtigung der ehemaligen Gefängnisinsel Alcatraz zurück. Der Geist eines Gefangenen habe sich an sie geheftet, behauptet eine Freundin. Er habe ihr Mitleid für seinesgleichen gespürt. Ein Mann in einem blauen Anzug taucht auf zahllosen Society-Events überall in der Stadt auf – am selben Tag, zur selben Zeit.

Leanne Shapton komponiert zahlreiche solcher Geschichten und Erinnerungen mit anderem Material – zufällig vorgefundenen Fotografien, eigenen Zeichnungen, Instagram-artigen Porträts – zu einem vielschichtigen Kuriositätenkabinett und verwandelt damit die klassische Geistergeschichte in etwas völlig Neues.

Im Original erschienen unter dem Titel Guestbook. Ghost Stories (Riverhead Books, an imprint of Penguin Random House 2019).

Pressestimmen

»Für ihr fabelhaftes Gästebuch hat Leanne Shapton nun solche ›Gespenstergeschichten‹ versammelt, die sie gefunden hat – und sie hat neue erschaffen ...«

Julia Encke, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Ich traue diesem Buch zu, dass es jedem Leser seine eigenen Geister bescheren wird. Es ist ein Buch, das man wieder und wieder zur Hand nehmen kann, um auf neue Details zu stoßen.«

Jackie Thomae, DIE ZEIT

»In seiner wunderbaren Seltsamkeit ist das von Sophie Zeitz stimmig übersetzte Gästebuch wie gemacht für unsere gespenstische Gegenwart ...«

Meike Fessmann, Süddeutsche Zeitung

»Die Künsterlin Leanne Shapton hat ein dunkel romantisches Geschichtenbuch geschrieben – und hinreißend illustriert.«

Marcus Woeller, DIE WELT

»[Shaptons] ungemein suggestive, formal ebenso vielgestaltige wie avancierte Meditation über das Genre Spukgeschichte ist zugleich eine über ihre Erzählweise und narrativen Strategien.«

taz. die tageszeitung
»Ein Hochgenuss von einem Buch.«
Gesa Ufer, radioeins - Die Literaturagenten

»Gästebuch erweitert die Grenzen von ›Geist‹ und ›Geschichte‹ gleichermaßen. Das Unbehagen, das es erzeugt, kriecht zwischen den Buchdeckeln hervor und direkt in den Kopf und spukt dort noch lange nach der letzten Seite umher.«

New York Journal of Books
»... großartige Gruselmaschinen.«
Jutta Person, Falter 43 / 2020

Videobeiträge

Kommentare

»Ein furchtloses, ein vorzügliches Buch.«
Miranda July, 15.05.2020

Kommentieren