Brigitte Landes
Im Romanischen Café - Ein Gästebuch

Leseprobe » Bestellen »


D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

NEU
Erschienen: 14.09.2020
Insel-Bücherei 1472, Gebunden, 127 Seiten
ISBN: 978-3-458-19472-9

Inhalt

Das zur Legende gewordene Künstlercafé gegenüber der Gedächtniskirche am Kurfürstendamm war der Treffpunkt der Berliner Boheme, der Maler, Schriftsteller und Journalisten, der Theater- und Filmleute im Berlin der wilden Zwanziger. Seinen Ruhm verdankt es seinen illustren Gästen, die im Café und über das Café geschrieben haben. Die Texte aus dem »Industriegebiet der Intelligenz« schildern das Leben im Kaffeehaus – »Tür auf, Tür zu, hier geht es zu wie auf einem Bazar«, schreibt Else Lasker-Schüler – porträtieren sein schillerndes Publikum, erzählen von Schnorrern, von Kellnern und Portiers, die das Kommen und Gehen bewachten, stets darauf bedacht, dass sich kein »Nicht-Schwimmer« ins »Schwimmer-Bassin« verirrt, wie der Bereich für die Stammgäste genannt wurde.

Mit Originaltexten aus dem Café und über das Café von Else Lasker-Schüler, Walter Benjamin, Erich Kästner, Mascha Kaléko, Joseph Roth, Friedrich Hollaender, Christoph Hein … und vielen anderen.

Pressestimmen

»Brigitte Landes, die Herausgeberin des Büchleins, macht mit kluger Text-Auswahl und -Folge die spezielle Atmosphäre des Romanischen Cafés in dieser verrückt-spannenden Phase der Weimarer Republik nacherlebbar.«
Roland Gutsch, Nordkurier

»[Die] lesenswerte Anthologie feiert den Mythos des Romanischen Cafés in Charlottenburg.«

Andreas Conrad, Der Tagesspiegel

Kommentieren