Karl Marx
Kapitales von Karl Marx

Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Timm Graßmann
Leseprobe » Bestellen »


D: 6,00 €
A: 6,20 €
CH: 9,50 sFr

NEU
Erschienen: 16.04.2018
insel taschenbuch 4638, Taschenbuch, 142 Seiten
ISBN: 978-3-458-36338-5
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Karl Marx kämpfte nicht nur gegen das Kapital, sondern auch gegen allerlei Widrigkeiten des modernen Lebens. Er watscht »breitmäulige Faselhänse« ab, prangert den Raubbau an der Natur an und sinniert über die Aussichten auf eine »höhere Form der Familie und des Verhältnisses beider Geschlechter«. Er ringt in seinen Schriften mit dem Elend einer Welt des Mangels inmitten von Überfluss, einer Welt voller Steuereintreiber und verschuldeter Staaten, verunreinigter Flüsse und erschöpfter Böden, gefangener Tiere und freier Lohnarbeiter, platter Politökonomen und selbstlobhudelnder Sozialisten.

Geistreiche und kritische Kommentare aus dem Marx'schen Schaffen zur Arbeit, Natur und Familie, zu Deutschland, Krise, Staat und Kapital versammelt dieser Band.

200. Geburtstag am 5. Mai 2018

Pressestimmen

»... ein vorzügliches Büchlein, das geistreiche, ironische und kritische Kommentare aus dem Marx'schen Fundus zur Arbeit, Natur und Familie, zu Deutschland, zu Krise, Staat und Kapital versammelt.«

Dieter Kaltwasser, literaturkritik.de

Kommentieren