Paul Valéry
Leonardo da Vinci - Essays

Aus dem Französischen von Karl August Horst und Jürgen Schmidt-Radefeldt. Mit acht Abbildungen
Leseprobe » Bestellen »


D: 13,00 €
A: 13,40 €
CH: 19,50 sFr

Erschienen: 16.04.2019
Bibliothek Suhrkamp 1306, Taschenbuch, 166 Seiten
ISBN: 978-3-518-24207-0

Inhalt

In den drei berühmten Essays zu Leonardo da Vinci, die sowohl den Beginn als auch einen Höhepunkt von Valérys Schaffen markieren (1894, 1919 und 1929), erlebt der Leser die Anverwandlung dieses universalen Geistes und unübertroffenen Genies der Renaissance wie der Moderne;  Leonardo, der symbolische und konstruktiv-methodische Geist, wird zum Modell der Überschreitung und wechselseitigen Durchdringung von Kunst und Wissenschaft, zum interdisziplinären Geist par excellence, der wie Valéry jeden kunsttheoretischen Irrationalismus (»Inspiration«, »Genie« etc.) verabscheut.

Kommentieren