Luise Berg-Ehlers
Mit Miss Marple aufs Land - Einglische Krimischriftstellerinnen zwischen Tearoom und Tatort

Bestellen »


D: 19,95 €
A: 20,60 €
CH: 28,50 sFr

Erschienen: 06.02.2013
Gebunden, 144 Seiten
ISBN: 978-3-938045-77-0

Inhalt

Die englische Idylle mit Pfarrhaus, Pub, Tearoom, Cottage Garden und Dorfladen ist, wenn man den Queens of Crime von Agatha Christie, Patricia Wentworth, Caroline Graham, Jean G. Goodhind, Dorothy L. Sayers, P.D. James, Val Mc Dermid, Ann Granger, Elizabeth George, Minette Walters, Ruth Rendell, Margery Allingham, Ngaio March bis Daphne du Maurier glauben darf, immer wieder in Gefahr. Auf den ersten Blick bietet sich das Bild einer geschlossenen Gesellschaft, in der alle miteinander bekannt oder gar verwandt sind, in der gute Nachbarschaft und Eintracht herrschen – doch es ist gerade dieser friedliche Urzustand, der für Verbrechen anfällig zu sein scheint. Zum Glück gibt es so couragierte Damen wie Miss Marple oder mit trockenem Humor ausgestattete Ermittler wie Inspector Barneby, die beim Tee im Herrenhaus oder beim Cricket auf dem Land die entscheidenden Indizien zur Lösung des Falles finden und damit für die Wiederherstellung der sozialen Ordnung sorgen.

Luise Berg-Ehlers nimmt uns mit auf eine unterhaltsame Reise durch das ländliche England mit seinen idyllischen Dörfern – mit Kirchen aus der Normannenzeit, mit reetgedeckten Cottages, farbenfrohen Cottage-Gärten, romantischen Tearooms und urigen Pubs, die zu Schauplätzen krimineller Energie wurden. Dabei erzählt sie nicht nur von den großartigen Krimischriftstellerinnen und ihren unvergesslichen Heldinnen und Helden, sondern auch von – zuweilen skurrilen – typisch englischen Eigenheiten.

Mit zahlreichen Fotografien und Illustrationen und einer liebevollen Gestaltung ist dieses Buch ein „Must have“ für alle, die England, eine gute Tasse Afternoon Tea und eine spannende Lektüre lieben.

Kommentieren