Michael von Brück
Religion und Politik in Tibet

Leseprobe » Bestellen »


D: 10,00 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 21.07.2008
vdw 10, Taschenbuch, 240 Seiten
ISBN: 978-3-458-72010-2

Inhalt

Religion und Politik sind nicht zwei getrennte Bereiche menschlichen Handelns, sondern voneinander abhängige Aspekte gesellschaftlicher Kommunikationsprozesse.

Religiöse Symbole und Deutungen haben Einfluß auf die individuellen und gesellschaftlichen Lebensformen. Durch gesellschaftliche Gestaltungsprozesse wird Religion in politische Praxis umgesetzt und nicht selten auch instrumentalisiert.

Dies gilt auch für den tibetischen Buddhismus, den Michael von Brück in seinem theologischen, sozialen und politischen Dimensionen detailliert darstellt.

Ein aufklärendes Buch von einem der besten Kenner des tibetischen Buddhismus über ein weltweit aktuelles, ja brennendes Thema: über Tibet, seine Religion und seine politische Situation innerhalb des chinesischen Vielvölkerstaats.

 

 

Im Original erschienen unter dem Titel Religion und Politik im Tibetischen Buddhismus (Kösel-Verlag).

Audiobeiträge

Bildergalerien

Kommentieren