Gershom Scholem
Sabbatai Zwi - Der mystische Messias

Bestellen »


D: 68,00 €
A: 70,00 €
CH: 89,00 sFr

Erschienen: 15.09.2014
Taschenbuch, 1096 Seiten
ISBN: 978-3-633-54271-0

Scholem rekonstruiert in seinem opus magnum eine Lebensgeschichte, die eine einzigartige Wirkung in der jüdischen Geschichte hatte. Die jahrtausendelange Geschichte der jüdischen Religion, der Mystik und der Kabbala bilden die Folie, vor der sich die Geschichte des Sabbatai Zwi (1626-1676) abzeichnet. Sabbatai Zwi ist die erste grundlegende Untersuchung der Häresie, des Abtrünnigwerdens im Judentum. Scholem datiert mit dem Sabbatianismus den Beginn der modernen jüdischen Geschichte. Die Geschichte des Sabbatianismus blieb indessen über die Jahrhunderte im Windschatten der offiziellen jüdischen Geschichtsschreibung. Scholems Buch schließt diese große historische Lücke. Es ist darüber hinaus ein religionswissenschaftliches Standardwerk, weil Scholem in seiner Untersuchung jüdische wie christliche Grundbegriffe miteinander vergleicht, dabei aber zugleich deren Unterschiede hervorhebt.

Inhalt

Scholem rekonstruiert in seinem opus magnum eine Lebensgeschichte, die eine einzigartige Wirkung in der jüdischen Geschichte hatte. Die jahrtausendelange Geschichte der jüdischen Religion, der Mystik und der Kabbala bilden die Folie, vor der sich die Geschichte des Sabbatai Zwi (1626-1676) abzeichnet. Sabbatai Zwi ist die erste grundlegende Untersuchung der Häresie, des Abtrünnigwerdens im Judentum. Scholem datiert mit dem Sabbatianismus den Beginn der modernen jüdischen Geschichte. Die Geschichte des Sabbatianismus blieb indessen über die Jahrhunderte im Windschatten der offiziellen jüdischen Geschichtsschreibung. Scholems Buch schließt diese große historische Lücke. Es ist darüber hinaus ein religionswissenschaftliches Standardwerk, weil Scholem in seiner Untersuchung jüdische wie christliche Grundbegriffe miteinander vergleicht, dabei aber zugleich deren Unterschiede hervorhebt.

Kommentieren