Hg.: Julija Bogoeva, Caroline Fetscher
Srebrenica. Ein Prozeß - Dokumente aus dem Verfahren gegen General Radislav Krstic vor dem Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag

Bestellen »


D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 23.09.2002
edition suhrkamp 2275, Klappenbroschur, 361 Seiten
ISBN: 978-3-518-12275-4

Inhalt

Im Juli 1995 wurden 7500 muslimische Jungen und Männer aus der UN-Schutzzone Srebrenica deportiert und in einer systematisch durchgeführten Aktion umgebracht. Sechs Jahre später geht vor dem Internationalen Kriegsverbrechertribunal in Den Haag die Verhandlung über den größten Massenmord in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg zu Ende. Ein General der bosnischen Serben, Radislav Krsti, wird wegen Völkermords zu 46 Jahren Haft verurteilt – das erste derartige Urteil seit den Nürnberger Prozessen. Das nicht unumstrittene Gericht gilt wie das Ruanda-Tribunal als Vorläufer eines Weltstrafgerichtshofs. Die Vernehmungsprotokolle von Überlebenden und Angehörigen der Opfer, von Tätern, Tatzeugen und Gutachtern, die der Band versammelt, fügen sich zu einem Bild dessen, was in Srebrenica geschah. Sie gehören zu den erschütterndsten Dokumenten unserer Gegenwart. Wer sich von der Arbeit des Tribunals einen eigenen Eindruck verschaffen will, wird auf dieses Buch nicht verzichten können.

Buchtipps

 

Kommentieren