Erling Kagge
Stille - Ein Wegweiser

Aus dem Norwegischen von Ulrich Sonnenberg
Leseprobe » Bestellen »


D: 14,00 €
A: 14,40 €
CH: 20,90 sFr

Erschienen: 11.09.2017
Gebunden, 144 Seiten
ISBN: 978-3-458-17724-1
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Was ist Stille? Wo ist sie? Warum ist sie heute wichtiger denn je? Lange hat Erling Kagge sich mit diesen drei Fragen beschäftigt. Angeregt durch Freunde und Wegbegleiter wie Marina Abramović, Jon Fosse, Elon Musk, Børge Ousland und Oliver Sacks, ist er in seinem Buch zu dreiunddreißig Antworten gekommen. Entstanden ist ein Wegweiser für den modernen Menschen auf seiner Suche nach Stille, Ruhe, Frieden – überall dort, wo es laut ist.
»Die Natur sprach zu mir, indem sie sich als Stille präsentierte. Je stiller es wurde, desto mehr hörte ich ... eine ohrenbetäubende Stille.« Der Weltwanderer Erling Kagge musste weit gehen, um ein Gut zu finden, das in unserer Zeit immer wichtiger wird: Stille. Auf seinen Expeditionen – zum Süd- und zum Nordpol, auf den Mount Everest – hat er sie gefunden.
Aber ist Stille auch in der Stadt zu erfahren? Im turbulenten Oslo, wo er lebt? Ja, wenn man bereit ist, die Welt auszusperren und eine Reise in sein Inneres anzutreten, kann man auf dem Weg zur Arbeit, beim Lesen, Stricken, Musikhören, beim Abwaschen, beim Yoga »seinen eigenen Südpol finden«, denn »Stille ist überall«.

Im Original erschienen unter dem Titel Stillhet I Støyens Tid (Kagge Forlag).

Aus dem Buch

»Stille ist der neue Luxus. Stille enthält eine Qualität, die exklusiver und beständiger ist als jeder andere Luxus.«

Pressestimmen

»[Kagges] Text begibt sich auf die Spur eines Mysteriums, ohne es festzuschreiben. Wer ihm folgt, erfährt die Stille selbst ... «

Martina Läubli, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag

» ... ein schmales, aber weises Buch ... «

Jacqueline Thör, DIE ZEIT

»Das Buch Stille – ein Wegweiser ist eine wunderbare Inspiration für all jene, die sich dem Thema widmen wollen.«

Caroline Fink, Neue Zürcher Zeitung

»Stille ist eine Ermutigung, sich Inseln im Alltag zu schaffen. Mehr ist kaum möglich, das weiß Kagge nur zu genau. ... Ein sehr zeitgemäßes Buch.«

Christian Ewers, Stern

»Erling Kagge – ein philosophischer Abenteurer oder vielleicht ein abenteuernder Philosoph?«

The New York Times

»Stille ist ein rares Gut. Ohne Ablenkung, die den Menschen von sich selbst wegziehe, und zurückgeworfen auf sich selbst fand der weitgereiste [Autor] die interessanteste Stille schließlich in sich selbst. Kagges Fazit: Man müsse nicht eigens nach Sri Lanka reisen, ›man kann Stille auch zu Hause in der Badewanne erleben.‹«

Angelika Prauß, Konradsblatt 29/2018

»Ein schmales, schön gestaltetes Buch mit zarten und genauen Reflexionen und Meditationen zum Thema.«

Gotthard Fuchs, Christ in der Gegenwart 8/2018

»Kagges Buch ist philosophisch angehaucht und dennoch voller Leichtigkeit geschrieben. Man findet dort viele Inspirationen für den eigenen Alltag, ohne dass diese belehrend wirken.«

wortmeer.blog

»Das Buch ist per se ein Gesamtkunstwerk [...].«

zeichenundzeiten.com

»Entstanden ist ein wunderschönes philosophisches Geschenkbuch, welches die Notwendigkeit für jeden von uns aufzeigt, Momente der Stille zu erfahren, und Wege anbietet, sie tief in uns zu finden und zu nutzen.«

Lingener Tagespost

» [...] ein fast meditativer, aber niemals kitschiger, dafür kluger Begleiter auf dem Weg zur Stille.«

Nordis November/Dezember 2017

» ... eine Hymne auf die Stille.«

Heike Kunert, Lesart 4/2017

Bildergalerien

Nachrichten

Kommentare

»Als Abenteurer und Entdecker gehört er zur Weltklasse, als Schriftsteller ebenso. Dieses atemberaubende kleine Buch lehrt uns, wie wir die kostenbaren Momente der Stille finden – egal, ob wir die Antarktis überqueren, den Mount Everest besteigen oder im Berufsverkehr in einem Zug sitzen.“ «
Sir Ranulph Fiennes, 11.05.2017

Kommentieren