Renate Hücking
Unterwegs zu den Gärten der Welt

MIt zahlreichen farbigen Abbildungen
Bestellen »


D: 12,00 €
A: 12,40 €
CH: 17,90 sFr

Erschienen: 08.04.2019
insel taschenbuch 4701, Taschenbuch, 319 Seiten
ISBN: 978-3-458-36401-6
Auch als eBook erhältlich

Inhalt

Gärtner sind immer schon leidenschaftlich und gern gereist, um neue Pflanzen zu entdecken und unbekannte Gewächse ebenso wie praktische Tipps mit nach Hause zu nehmen.

Die Erfolgsautorin Renate Hücking folgt den Spuren der Gartenreisenden von einst und heute, sie erzählt von ihren abenteuerlichen Touren auf fernen Kontinenten und mischt sich unter neugierige Gartenliebhaber, die in bequemen Reisebussen die Gartenkultur im In- und Ausland erkunden.

Pressestimmen

»Auch für Nicht-Gärtner eine spannende Reiselektüre.«

Stuttgarter Zeitung

»Ein wunderschönes Reisebuch, das nicht nur Gartenfreunde neugierig macht.«

Focus

»Stark sind Hückings Texte vor allem, wenn sie die Vergangenheit zum Leben erweckt. ... Ob Gartenfan oder nicht: Es ist faszinierend, in so viel Pflanzenbegeisterung quer durch die Jahrhunderte einzutauchen.«

D. David, von-reisen-und-gaerten.de

»Stark ist Hücking, wenn sie die Vergangenheit aufleben lässt. Das steht in diesem Buch wieder einmal im Vordergrund.«

laade-gartenreisen.de

»Ein munter erzähltes Sammelsurium von Geschichten rund um Menschen und Pflanzen, das immer wieder zu erstaunlichen Erkenntnissen führt.«

gartenradio.fm

»Der Titel ist Programm und somit nimmt die Autorin den Leser in dem 319 Seiten umfassenden Werk mit auf spannende Gartenreisen durch Zeit und Raum.«

Editha Weber, ulrich-travelguide.de

»Renate Hücking hat mit Unterwegs zu den Gärten der Welt im Insel Verlag einen wunderbaren Band für alle Gartenliebhaber vorgelegt ... «

Pressebüro Berghoff

»Mit eingeflochtenen Zitaten literarischer Werke ist es wie immer bei Frau Hücking eine sehr kurzweilige Lektüre, die diesmal der Reiselust frönt!«

garten-literatur.de Mai 2018

Kommentare

»Wie viel man doch lernt, wenn man fremde Gärten besucht! Ich brachte von einem solchen Besuch so viele Ideen heim, dass ich mir wie ein überschäumendes Sektglas vorkam.«
Vita Sackville-West, 30.11.2018

Kommentieren