Carl Seelig
Wanderungen mit Robert Walser

Neu herausgegeben im Auftrag der Carl-Seelig-Stiftung und mit einem Nachwort von Elio Fröhlich
Bestellen »


D: 16,00 €
A: 16,50 €
CH: 23,50 sFr

Erschienen: 14.03.1977
Bibliothek Suhrkamp 554, Gebunden, 185 Seiten
ISBN: 978-3-518-01554-4

Inhalt

Carl Seeligs Aufzeichnungen seiner Wanderungen mit Robert Walser haben in der Literatur nicht ihresgleichen. Sie entwerfen das Porträt eines Verstummten, eines Dichters, der, wie Hölderlin, »taktvoll« genug war, dem Leben zu entsagen. Nach seinem 50.Geburtstag hörte Walser mit Schreiben auf und gab sich mit dem Leben eines Irrenhauspatienten zufrieden. Carl Seelig, der ihm und seinem zu scheinbarer Dauer-Erfolglosigkeit verurteilten Werk helfen möchte, besucht Walser in der Anstalt, zwanzig Jahre ist ihnen »beschieden, spazierenzugehen«.

Kommentieren