Robert Schindel
Wundwurzel - Gedichte

Bestellen »


D: 14,80 €
A: 15,30 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 15.08.2005
Gebunden, 95 Seiten
ISBN: 978-3-518-41705-8

Inhalt

Kühn und in alle Richtungen wuchert die Wundwurzel, Robert Schindels neue Lyriksammlung. Manche ihrer Enden ragen weit hinauf bis in die »Zukunftsgebirge«, andere seitwärts in die Gegenwart, zu den »ständigen Männern in der Hotellobby« mit den »nicht ungierigen Augen«, zur »nie gesehnen blonden Frau / im Speisewagen« und ins »Gezwitter dieses Sehnens / nach ausgewiesenen Bereitschaften«. Wieder andere, nicht zu kappende, reichen tief in die Vergangenheit, in den Rumbulawald bei Riga, wo die »Juden unterm immergrünen Hügel« liegen, »in ihrem Totsein zugegeben unflexibel«.
In achtundsechzig neuen Gedichten entfaltet der »jüdische Troubadour, der dunkle Humorist aus Wien« (Marcel Reich-Ranicki) erneut die ganze Meisterschaft seiner Formkunst – vom zartesten Hauch bis zum Villonschen Aufbrausen, doch stets mit einem »Lächeln / vom Augendruck her«.


i>So liegt die Wurzel wund
So prangt sie nachtverschattet
Und geht zugrund
Ist in den Zukunftskerzen allbestattet
Verknotet Wörterbilder tief im
                            Sehnsuchtsmund

Kommentieren