MAX FRISCH JUGEND-AMATEURTHEATER-WETTBEWERB 2011

Der Suhrkamp Verlag, das Berliner Ensemble und der Bund Deutscher Amateurtheater haben die beste deutschsprachige Jugend-Amateuraufführung eines Theaterstücks von Max Frisch gekürt.


Aufgerufen waren Schultheatergruppen und andere Jugend-Amateurtheater (Altersgrenze 20 Jahre) aus Deutschland, der Schweiz und Österreich, sich mit ihren Inszenierungen zu beteiligen.

Gewonnen hat die Theater AG des Gymnasiums Lohne für ihre Inszenierung von »Andorra«. Für die Entscheidung der vierköpfigen Jury, bestehend aus Klaus Peymann (Intendant des Berliner Ensembles), Christoph Nußbaumeder (Autor), Stephan Schnell (BDAT) und Jonathan Landgrebe (Suhrkamp Verlag) hat die klare Inszenierung und insbesondere die beeindruckende schauspielerische Leistung der Mitwirkenden eine große Rolle gespielt.

Aus den Einsendungen, überwiegend zu »Andorra« und »Biedermann und die Brandstifter«, hat die Jury drei Inszenierungen ausgewählt, die in die engere Auswahl gekommen sind. Neben den Gewinnern sind dies »Don Juan oder die Liebe zur Geometrie«, inszeniert von der Schul-Theatergruppe Magim des Mathematisches Gymnasiums Baba Tonka in Ruse/Bulgarien, unter der Leitung von Asya Kuleva, sowie »Andorra«, inszeniert vom Jugendtheater Münsing/Schweiz, unter der Leitung von Hans Abplanalp.

Beeindruckt von der klaren wie originellen Inszenierung und den schauspielerischen Leistungen der Schüler, entschied sich die Jury für ANDORRA vom Gymnasium Lohne. Die Aufführung wurde an das BERLINER ENSEMBLE (19. Dezember 2011) eingeladen.


Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern des Wettbewerbs und gratulieren unseren drei Finalisten.

Ausschnitte der Inszenierungen der drei Finalisten:

 

Anmeldung und Einsendungen an
Suhrkamp Verlag
Stichwort Max Frisch
Pappelallee 78-79
10437 Berlin
maxfrischsuhrkamp.de