Marius Goldhorn präsentiert seinen Roman Park

Marius Goldhorn präsentiert seinen Debütroman Park – coronabedingt aus dem Homeoffice. Im Video für das Literaturforum im Brecht-Haus zeigt er Buchtrailer und Walgesänge, liest Ausschnitte aus dem Text und spricht über die Entstehung des Romans.

Park erzählt  von der Oberfläche unserer Gegenwart, in der das Virtuelle genauso nah ist wie die Realität, und von einem Protagonisten, der gerade deshalb umso deutlicher spürt, dass es da noch mehr geben muss. Mit literarischem Wagemut und in lakonischen Sätzen schickt Marius Goldhorn ihn durch ein unsicheres Europa.

Personen zum Mediatheksbeitrag:

Titel zum Mediatheksbeitrag:

 

Reihen zum Mediatheksbeitrag: