Dietmar Dath erhält den Reinhold-Schneider-Preis 2020

28.07.2020

Dietmar Dath wird mit dem Reinhold-Schneider-Preis 2020 ausgezeichnet. Er erhält den mit 15.000 Euro dotierten Kulturpreis der Stadt Freiburg in der Sparte »Literatur«. Die 15-köpfige Jury unter dem Vorsitz des Ersten Bürgermeisters der Stadt schreibt zur Begründung: »Dath schafft es auf solitäre und staunenswerte Weise, Brücken zu schlagen zwischen populärkulturellen Themen (Disneyfilme, Netflix-Serien, Comics, Musik) und Philosophie (Marx, Hegel) und literarischen Genres ...«

Der Reinhold-Schneider-Preis wird alle zwei Jahre in jeweils zwei der fünf Kategorien »Bildende Kunst«, »Literatur«, »Musik«, »Fotografie, Film, Neue Medien« und »Darstellende Kunst« vergeben. Ein wichtiges Kriterium für eine Auszeichnung ist die Verbundenheit der Preisträger oder ihrer Werke mit der Stadt Freiburg. Damit knüpfe sie an den namensgebenden Schriftsteller Reinhold Schneider an, dessen Werk und Leben stark mit Freiburg verbunden gewesen sei.

Die Verleihung des 60. Reinhold-Schneider-Preises durch den Oberbürgermeister der Stadt Freiburg findet am 22. November im Großen Haus des Theaters Freiburg statt.

Dietmar Dath veröffentlichte zahlreiche Romane, außerdem Bücher, Essays und Theaterstücke. Zuletzt erschien im Suhrkamp Verlag der Roman Leider bin ich tot.

Personen zur Newsmeldung

Titel zur Newsmeldung

 

Reihen zur Newsmeldung

Weiterführende Links