Internationaler Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt 2019 | Nominierungen

06.05.2019

Gerald Murnanes Grenzbezirke (übersetzt von Rainer G. Schmidt) und Zoltán Danyis Der Kadaverräumer (übersetzt von Terézia Mora) stehen auf der Shortlist des »Internationalen Literaturpreises – Haus der Kulturen der Welt« 2019.

Das Haus der Kulturen der Welt und die Stiftung Elementarteilchen verleihen jährlich den Internationalen Literaturpreis an ein herausragendes Werk internationaler Gegenwartsliteratur und seine Erstübersetzung ins Deutsche. 20.000 Euro gehen an den Autor oder die Autorin und 15.000 Euro an Übersetzer oder Übersetzerin. Mit dem Preis soll die Aufmerksamkeit auf herausragende Beiträge, aber auch auf die Vielstimmigkeit weltweiten literarischen Schaffens und die bedeutende Vermittlungsarbeit des Übersetzens gelenkt werden.

Die Preisverleihung findet am 18. Juni im Haus der Kulturen der Welt statt.