NEU: Magazin 2019

06.11.2018

»Jeder Mensch hat tief in seinem Innern eine Schwimmblase an Weltvertrauen, ohne die er untergeht.« (aus dem Essay Vertrauen von Ingrid Lausund)

Unser neues Theater Magazin 2019 ist da und kann bereits hier online gelesen werden. Wir stellen darin die neuen Stücke unserer AutorInnen vor und interessante Film- und Romanstoffe. Besonders freuen wir uns über zwei neue Autoren im Theater Verlag: den Österreicher Philipp Weiss, der bereits mit seinem Romandebüt Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen im Suhrkamp Verlag vertreten ist, und Hanoch Levin (1943 – 1999), Israels bekanntesten, radikalsten und mit über 60 Theaterstücken wohl produktivsten Dramatiker.

Für unseren Magazinteil haben wir in diesem Jahr Vertrauen als Thema gewählt und fünf unserer AutorInnen gefragt, was sie mit dem Begriff aktuell verbinden. Dabei entstanden politische, wie poetische Texte:

In Ingrid Lausunds Essay unterhält sich die Autorin mit ihrer Katze über die Angst der Sardine vorm Ertrinken, Pat To Yan erzählt über rätselhafte Brände in Feuchtgebieten, einsturzgefährdete Brücken und entgleiste Züge in Hongkong. Enis Maci schreibt in ihrem Essay: »Der Volksmund sagt: Über den Sozialismus haben sie damals Lügen verbreitet, doch über den Kapitalismus haben sie die Wahrheit gesagt.« Anne Jelena Schulte berichtet von ihrer Begegnung mit Pedro, einem europäischen Auswanderer, der Mitte des letzten Jahrhunderts nach Argentinien geflohen ist und Philipp Weiss denkt nach über Vertrauen im Zeichen des Klimawandels.

Mit Auschwitz kein Ende, einem Gespräch von Heiner Müller mit jungen französischen Regisseuren, schließen wir unseren Themenschwerpunkt ab.

Wir wünschen viel Freude beim Lesen und entdecken!