Nora Bossong erhält Kranichsteiner Literaturpreis 2019

27.05.2019

Nora Bossong erhält den Kranichsteiner Literaturpreis 2019. Der seit 1983 bestehende Preis ist nun erstmals mit 30.000 Euro dotiert und wird vom Deutschen Literaturfonds Darmstadt an Autorinnen und Autoren aus dem Kreis seiner Stipendiaten vergeben. In der Begründung der Jury heißt es: »Nora Bossong schreibt Romane, Gedichte, Essays und Reportagen – und ist in all diesen literarischen Genres eindrucksvoll zu Hause. In ihrem Gedichtband Kreuzzug mit Hund beschwört sie nicht zuletzt die europäische Idee, ... in ihrem (im kommenden Herbst erscheinenden) Roman Schutzzone geht es nicht nur um das ›Zögern in vielen Abstufungen‹, das das Leben einer jungen Mitarbeiterin der Vereinten Nationen in Genf bestimmt, vor allem dreht sich hier alles um eine grundsätzliche literarische Frage: ›Sucht man sich ein Leben aus? Oder lebt man es nicht eher?‹ Die Jury des Kranichsteiner Literaturpreises ist beeindruckt von der Virtuosität und literarischen Klugheit dieser 1982 in Bremen geborenen, in Berlin lebenden Autorin.«

Der Preis wird am 6. Dezember 2019 im Darmstädter Moller-Theater verliehen.

Personen zur Newsmeldung

Reihen zur Newsmeldung

Weiterführende Links