Sonja Finck erhält den Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis 2019

08.08.2019

Sonja Finck wird mit dem Eugen Helmlé-Übersetzerpreis 2019 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird von der Stiftung des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes, der Stadt Sulzbach und dem Saarländischen Rundfunk vergeben. In der Begründung der Jury heißt es: »Die Arbeit von Sonja Finck endet nicht mit der Rekreation eines Textes in einer anderen Sprache: sie lädt auf ihre Art dazu ein, an den großen Debatten und aktuellen Fragen unserer Gegenwart teilzuhaben.« Die Preisverleihung findet am 9. September 2019 in Sulzbach statt.

Im Suhrkamp Verlag erschienen zuletzt Sonja Fincks Übersetzungen der Werke von Annie Ernaux und Jocelyne Saucier.