Ur- und Erstaufführungen im Februar: Höll, Levin, Ferrante

20.01.2019

Wir freuen uns über folgende Ur- und Erstaufführungen im Februar:
Wolfram Hölls neues Stück Disko wird am 9. Februar am Schauspiel Leipzig in der Regie von Ivan Panteleef uraufgeführt.

Das Stück Popoch des israelischen Dramatiker Hanoch Levin erlebt seine Schweizer Erstaufführung am 12. Februar im neuestheater.ch in der Regie von Georg Darvas. Es handelt sich um eine Koproduktion mit dem Theater Orchester Biel Solothurn TOBS. Die Premiere in Biel ist am 10. April 2019.

Die Deutschsprachige Erstaufführung der Bühnenfassung der beiden ersten Teile von Elena Ferrantes neapolitanischer Saga (aus dem Italienischen von Karin Krieger) findet unter dem Titel Meine geniale Freundin am 23. Februar im Nationaltheater Mannheim statt. Regie führt Felicitas Brucker. Teil III und IV sind als Fortsetzung für die Spielzeit 2019/20 geplant.

Vom 22. Februar bis 3. März findet außerdem das Brecht-Festival in Augsburg statt. Weitere Informationen finden Sie hier: Brecht-Festival Augsburg