Uraufführung: LIEBE/Eine argumentative Übung von Sivan Ben Yishai

02.10.2019

Sivan Ben Yishais Stück LIEBE/Eine argumentative Übung feierte seine Uraufführung am 26. September in der Regie von Jakob Weiss am Nationaltheater Mannheim.

»… ein echter Wort- und Sinnenrausch. Eine innovative, kunstvolle und rasante Sprache, die Tabus offensiv angeht. Super Schauspieler. Facettenreichtum der Perspektiven. Tolles Timing. Pointen in Serie. – Begeisterter Applaus.« (Rhein-Neckar-Zeitung, 28.9.2019)

»Es erinnert an Handkes Publikumsbeschimpfung, nur dass es hier keine Publikumsbeschimpfung gibt. Hier handelt es sich um ein Sprachexerzitium.« (Deutschlandfunk Kultur, 26.9.2019)


Bereits am Abend vor der Uraufführung performte Sivan Ben Yishai– Hausautorin des Nationaltheaters Mannheim in der Spielzeit 2019/20 – ihren Text selbst als UrUraufführungsperformance im Suprantionaltheater Frauheim.

»Ein Feuerwerk von Sprache, Geste, Bewegung, Ironie, Wutrede … Sivan Ben Yishai will über das Privatistische in die Ebene gegebener Machtverhältnisse vordringen, wenn sie Geschlechterrollen hinterfragt und bis zum Satirischen auf jenen Kern bringt, in dem sich Bedeutung entblößt und Identität erst entdeckt werden kann … Achtung Einsturzgefahr, das Weltbild zersplittert.« (Mannheimer Morgen, 27.9.2019)