URAUFGEFÜHRT: Der letzte Mensch von Philipp Weiss, Alles ist wahr – die neun Leben der Marita Lorenz von Dominik Busch und Wo ist das Theater? von Anne Jelena Schulte

23.10.2019

Der letzte Mensch von Philipp Weiss
Uraufgeführt am 8. Oktober am Theater Nestroyhof Hamakom, Regie: Ingrid Lang

»Philipp Weiss nimmt in Der letzte Mensch Anleihen am Transhumanismus und überführt diese Ideen in einen poetisch-eigenwilligen Monolog.« (Wiener Zeitung, 9.10.2019)


Alles ist wahr – Die neun Leben der Marita Lorenz von Dominik Busch
Uraufgeführt am 11. Oktober im Theater Oberhause, Regie: Babette Grube

»Dominik Buschs Sprache ist dezidiert künstlich, nie dokumentarisch oder gar umgangssprachlich. Babett Grube übersetzt seine Bilder und seine Dramaturgie in theatrale Prozesse, die Distanz zum Geschehen erarbeiten und gerade darum plastisch und offen für die Emotionen des Publikums erzählen.« (Die deutsche Bühne, 11.10.2019)


Wo ist das Theater? von Anne Jelena Schulte
Uraufgeführt am 18. Oktober am Theaterhaus Jena, Regie: Wunderbaum

»Die Berliner Autorin Anne Jelena Schulte hat in Jena dieses Gestern, Heute und Morgen eines Theaters als möglichen Fixpunkt einer Stadtgesellschaft recherchiert. … Der Spielzeit-Prolog … stellt uns und sich die richtigen Fragen, er stellt sein Theater auch selbst infrage: selbstbewusst und selbstironisch, unbekümmert, aber nicht unbedarft.« (Thüringer Allgemeine, 21.10,2019)