»Wir sind auch Theater!«

22.06.2020

»Kreative und Verlage appellieren für eine faire finanzielle Lastenverteilung«

Der Verband Deutscher Bühnen- und Medienverlage wendet sich mit einem Appell für eine faire Lastenverteilung an den Deutschen Bühnenverein und reagiert damit auf dessen Aufruf zu Solidarität mit UrheberInnen, Bühnen- und Musikverlagen.

Die »unsichtbaren Unverzichtbaren« sind die schreibenden Kreativen und ihre Vertreter, für die der Lockdown und die künftigen Vorstellungen mit behördlich angeordneter Besucherbeschränkung eine wirtschaftliche und existenzbedrohende Katastrophe bedeuten. AutorInnen leben von einem prozentualen Anteil an den erzielten Kasseneinnahmen. Damit tragen sie immer schon als einzige beteiligte KünstlerInnen das Erfolgsrisiko auch finanziell und werden bei leeren oder halbvollen Häusern ihrer Existenzgrundlage beraubt.

Die Pressemitteilung des Verbands finden Sie hier

Zum Nachhören: Auf RBB-Kultur finden Sie dazu hier ein Interview von Markus Dietze, Vorsitzender des Ausschusses für Verleger- und Rundfunkfragen des Deutschen Bühnenvereins und dem Vorstandsvorsitzenden des Verbands Deutscher Bühnen- und Medienverlage, Moritz Staemmler.