Zum Tod von Erhard Eppler

21.10.2019

Der Politiker Erhard Eppler ist tot. Er starb am Samstag, den 19. Oktober 2019 im Alter von 92 Jahren in seiner Wahlheimat Schwäbisch Hall. Eppler war einer der einflussreichsten Programmatiker der deutschen Sozialdemokratie, von 1973 bis 1992 leitete er die Grundwertekommission der SPD. Neben seiner politischen Arbeit engagierte er sich in der Evangelischen Kirche in Deutschland, in den Jahren 1989-1991 war er Präsident des Kirchentags. Seit seinem Rückzug aus der offiziellen Politik widmete sich Eppler dem Schreiben.

Im Suhrkamp Verlag erschien von Erhard Eppler zuletzt das Buch Auslaufmodell Staat?, für das er im Jahr 2006 von der Friedrich-Ebert-Stiftung mit dem renommierten Preis »Das politische Buch« ausgezeichnet wurde.

Personen zur Newsmeldung

Titel zur Newsmeldung

 

Reihen zur Newsmeldung