Zum Tod von Gerlind Reinshagen

09.06.2019

Der Suhrkamp Verlag trauert um Gerlind Reinshagen. Die Autorin und Lyrikerin wurde am 4. Mai 1926 in Königsberg geboren. Nach ihrem Abitur in Halberstadt und einer anschließenden Apothekerlehre studierte sie von 1946 bis 1949 Pharmazie in Braunschweig. 1953 begann sie ein Studium an der Hochschule der Künste in Berlin, das sie 1956 beendete. Seitdem war sie freie Schriftstellerin und veröffentlichte zahlreiche Romane, Theaterstücke und Hörspiele. Zuletzt lebte sie in Berlin und war Mitglied des PEN-Zentrums und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste. Gerlind Reinshagen ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Alter von 93 Jahren in Berlin verstorben.

Im Suhrkamp Verlag erschien zuletzt der Gedichtband Atem anhalten. Mit Claus Peymann sprach sie im letzten Jahr über ihre Werke, die in über fünfzig Jahren als Schriftstellerin und Dramatikerin entstanden sind:

Videobeiträge zur Newsmeldung