Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem aktuellen Newsletter unseres Verlags.
Wenn diese Seite nicht vollständig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier ».
 
Suhrkamp Newsletter
 
Lieber Newsletter-Abonnent,

auch wenn viele Buchhandlungen ab nächster Woche wieder öffnen dürfen, hat die Corona-Pandemie die Literaturwelt weiterhin fest im Griff. In diesem Newsletter informieren wir Sie über Beiträge unserer Autorinnen und Autoren zur aktuellen Situation.
Wir präsentieren Ihnen exklusiv und vorab eine neue Folge Suhrkamp DISKURS mit Roger de Weck. Der Publizist und Ökonom spricht darüber, wie es um die Demokratie in Zeiten von Corona und des Klimawandels bestellt ist.
Außerdem stellen wir Ihnen Benjamín Labatuts Buch Das blinde Licht vor und geben Ihnen einige Lektüreempfehlungen zum Thema Natur und Garten.

Bleiben Sie gesund – und lesen Sie weiter.

Es grüßen Sie herzlich
Ihre Verlage Suhrkamp und Insel

 

Welche alternativen Veranstaltungsformate haben sich seit den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im digitalen Raum eröffnet? Und wie wirkt sich die gegenwärtige Krise auf unsere Gesellschaft aus?

Auf unserer Sonderseite sammeln wir Beiträge unserer Autorinnen und Autoren zur aktuellen Situation und liefern regelmäßig aktualisierte Hinweise zu Online-Veranstaltungen.
Außerdem finden Sie am Ende der Seite eine Suchmaschine vom Börsenverein des deutschen Buchhandels, mit der Sie recherchieren können, welche lokale Buchhandlung Sie unterstützen können.
Hier geht es zu unserer Sonderseite »
 
Exklusiv vorab: Eine neue Folge Suhrkamp DISKURS  top

Wodurch zeichnet sich die liberale Demokratie aus? Was gefährdet demokratische Gesellschaften und welche Umstände können zu Demokratieverlust führen? Und wie ist es um die Demokratie in Zeiten von Corona und des Klimawandels bestellt?
Ute Welty spricht – diesmal Corona-bedingt per Videoübertragung – mit dem Schweizer Publizisten und Autor Roger de Weck darüber, wie die Demokratie modernisiert und gestärkt werden kann. In seinem neuen Buch Die Kraft der Demokratie bietet er zwölf Denkanstöße für eine progressive, ökosoziale Demokratie.

Schauen Sie heute exklusiv und vorab die neue Folge Suhrkamp DISKURS »

Weitere Informationen zum Buch:
 
Roger de Weck: Die Kraft der Demokratie
Cover: Die Kraft der Demokratie Roger de Weck
Die Kraft der Demokratie
Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre
Euro 24,00 [D]

Warenkorb Button
Rundum bedrängen Autoritäre die Demokratie. Doch warum bleiben Liberale und Linke so defensiv? Kippen die Konservativen nach rechts? Die Schwäche der Demokraten ist viel gefährlicher als die Lautstärke der Reaktionäre, warnt Roger de Weck. Sein Buch zeigt die Methoden und Schwachstellen der Rechten. Wer will, kann sie sehr wohl stoppen in ihrem Kulturkampf wider die Liberalität.
weitere Informationen »
 
Benjamín Labatut: Das blinde Licht  top

Wann haben wir aufgehört, die Welt zu verstehen? In vier so bizarren wie betörenden Geschichten erzählt Benjamín Labatut vom schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn, von menschlicher Hybris und der zwiespältigen Kraft der Wissenschaft.
In seinem Buch Das blinde Licht erzählt er von Werner Heisenberg, dessen Gleichungen – im Wahn auf der Insel Helgoland entstanden – zum Bau der Atombombe führen. Labatut widmet sich dem Mathematiker Alexander Grothendieck, der es vorzieht, seine Formeln zu verbrennen, um die Menschheit vor ihrem zerstörerischen Potential zu schützen. Er erzählt die Geschichte von Karl Schwarzschild, der in den Schützengräben des Ersten Weltkriegs die erste exakte Lösung für die Gleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie lieferte. Und von Fritz Haber, dessen physikalische Verfahren eine Hungerkrise vermeiden und zugleich das diabolischste Werkzeug der Nationalsozialisten hervorbringen werden.

Mehr über Das blinde Licht von Benjamín Labatut und die Wissenschaftler im Buch
erfahren Sie hier »
 
Benjamín Labatut über Das blinde Licht
Vorschau Mediathek

In Das blinde Licht erzählt Benjamín Labatut von großen Persönlichkeiten der Wissenschaft, die mit ihren Entdeckungen und Erfindungen die Welt für immer veränderten. In vier so bizarren wie betörenden Geschichten erzählt er vom schmalen Grat zwischen Genie und Wahnsinn und von der zwiespältigen Kraft der Wissenschaft.
In diesem Video spricht Benjamín Labatut über die historischen Figuren in Das blinde Licht, über die Grenzen zwischen Fakt und Fiktion und über Inspirationsquellen des Schreibens.


weitere Informationen »
 
Natur und Garten: Unsere Buchempfehlungen  top
»Er hat mich mehr als einmal gerettet, der Garten: die Dinge zurechtgerückt, mich zum Lachen gebracht, wenn mir zum Heulen war.« Eva Demski

Gärten sind Orte der Ruhe und Entspannung, Orte des Friedens und der Schönheit – und besonders in diesen Tagen ein Ort der Zuflucht vor den Sorgen, die uns wegen der aktuellen Situation umtreiben. Mit unseren Buchempfehlungen können Sie einen literarischen Spaziergang in die Natur unternehmen.
Alle Bücher zum Thema Natur und Garten finden Sie hier »
 
 
Aus unserer Mediathek  top
Roger de Weck zu Gast in Sternstunde Philosophie
Vorschau Mediathek

Der Autor und Publizist Roger de Weck ist zu Gast in der Sendung Sternstunde Philosophie des Schweizer Rundfunks. Barbara Bleisch spricht mit ihm und der Ökonomin und Publizistin Karen Horn über die Folgen der Corona-Pandemie für das demokratische System: »Wie viel Freiheit darf uns der Staat nehmen – und welche politischen Kräfte profitieren von dieser Ausnahmesituation?«


weitere Informationen »
Benjamin Maack im Gespräch mit Volker Weidermann
Vorschau Mediathek

Benjamin Maack ist aus dem Homeoffice zu Gast bei SPIEGEL liest. Er liest aus seinem Buch Wenn das noch geht, kann es nicht so schlimm sein und spricht mit Volker Weidermann darüber, wie er das »Social Distancing« in Zeiten von Corona erlebt.


weitere Informationen »
Esther Kinsky liest aus ihrem Gedichtband Schiefern
Vorschau Mediathek

Esther Kinsky liest aus dem dreiteiligen Band Schiefern. In Gedichten und Prosatexten erkundet die Autorin darin das wandlungsfähige Sedimentgestein und die ebenso vielschichtige menschliche Erinnerung.

Im Logbuch Suhrkamp sind Esther Kinskys Briefe aus der anderen Zeit erschienen, die sie in der Corona-bedingten Isolation in Friaul geschrieben hat.


weitere Informationen »
 
Neuigkeiten aus dem Verlag  top
Clemens J. Setz erhält den Heinrich-von-Kleist-Preis 2020

Der Grazer Schriftsteller Clemens J. Setz erhält den mit 20.000 Euro dotierten Heinrich-von-Kleist-Preis. In der Begründung der Jury heißt ...

Marieke Lucas Rijneveld auf der Shortlist des International Booker Prize 2020

Marieke Lucas Rijneveld steht mit Ihrem Buch Was man sät auf der Shortlist des International Booker Prize 2020. Der Preis ist mit 50.000 Pfund ...

Robert Menasse erhält den 21st Century Best Foreign Novel of the Year award

Die Hauptstadt von Robert Menasse wird mit dem chinesischen 21st Century Best Foreign Novel of the Year award ausgezeichnet. Der Preis wird seit ...

mehr »
30.03.2020
mehr »
02.04.2020
mehr »
06.04.2020
zum Newsarchiv »
 
 top
Zum Abbestellen des Newsletters oder zum Ändern Ihrer Daten klicken Sie bitte hier ».

Suhrkamp Verlag
Torstraße 44
10119 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Suhrkamp Verlag AG
Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 163774 B, UID DE114110089
Vorstand: Dr. Jonathan Landgrebe
Aufsichtsrat: Ulla Unseld-Berkéwicz (Vorsitzende), Dr. Rachel Salamander (stv. Vorsitzende), Sylvia Ströher

Insel Verlag
Torstraße 44
10119 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Insel Verlag Anton Kippenberg GmbH & Co. KG, Berlin
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRA 45000 B
Persönlich haftender Gesellschafter:
Insel Verlag Verwaltungs-GmbH
Geschäftsführer: Dr. Jonathan Landgrebe
Amtsgericht Charlottenburg HRB 148812 B
USt-ID-Nummer: DE114109865