Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem aktuellen Newsletter unseres Verlags.
Wenn diese Seite nicht vollständig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier ».
 
Suhrkamp Newsletter
 
Lieber Newsletter-Abonnent,

wir freuen uns – und zwar gleich zweimal: Valerie Fritsch und Deniz Ohde stehen mit ihren Romanen Herzklappen von Johnson & Johnson und Streulicht auf der Longlist zum Deutschen Buchpreis 2020. In diesem Newsletter stellen wir Ihnen die beiden nominierten Romane vor und informieren Sie außerdem über unsere zahlreichen aktuellen Neuerscheinungen. In diesem Monat erwarten Sie unter anderem neue Bücher von Samanta Schweblin, Marcel Beyer und Gertrud Leutenegger, ein New York Times-Bestseller über den 11. September 2001 und zwei neue Kinderbücher.


Es grüßen Sie herzlich
Ihre Verlage Suhrkamp und Insel

 
Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2020  top

Heute Vormittag wurde die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2020 bekanntgegeben. Unter den zwanzig nominierten deutschsprachigen Autorinnen und Autoren sind in diesem Jahr auch Valerie Fritsch mit ihrem im Februar erschienenen Roman Herzklappen von Johnson & Johnson und Deniz Ohde, die für ihren soeben erschienenen Debütroman Streulicht nominiert ist.

Gemein haben die zwei Bücher nicht nur die Nominierung, sondern auch die Themen: Beide Romane erzählen von Familie, Vergangenheit und Generationenkonflikten. In Fritschs Herzklappen von Johnson & Johnson sucht Protagonistin Alma nach dem Ursprung des Schweigens, das sich durch die Generationen ihrer Familie zieht. Als sie einen Sohn bekommt, der keinen Schmerz empfindet, stellt die junge Frau Fragen nach dem Warum – und ihre Großmutter beginnt zu erzählen: vom Krieg, vom Hunger und der Kriegsgefangenschaft des Großvaters. Die junge Erzählerin in Ohdes erstem Roman Streulicht reflektiert die eigene Kindheit und Jugend, die aufgrund der Herkunft ihrer Eltern von Alltagsrassismus, Diskriminierung und sozialer Ausgrenzung geprägt sind. Im weiteren Verlauf des Newsletters stellen wir Ihnen das Buch noch genauer vor.

Der Deutsche Buchpreis wird am 12. Oktober zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse verliehen. Wir freuen uns mit unseren Autorinnen.
 
Neuerscheinungen im Suhrkamp Verlag  top
Cover: Die Topeka Schule Cover: Späte Gäste Cover: Dämonenräumdienst Cover: Streulicht Cover: Und auf einmal diese Stille
Alle Neuerscheinungen »
 
Samanta Schweblin: Hundert Augen
Cover: Hundert Augen Samanta Schweblin
Hundert Augen
Euro 22,00 [D]

Warenkorb Button
Samanta Schweblin erzählt eine Geschichte, die bereits stattfindet. Eine Geschichte, die uns bekannt vorkommt und beunruhigt. Weil sie unsere Welt ist, in der wir leben. Wir wissen es nur noch nicht … Hundert Augen ist ein visionärer Roman über unsere vernetzte Gegenwart und über den Zusammenprall von Humanität und Horror.
weitere Informationen »
Annie Ernaux: Die Scham
Cover: Die Scham Annie Ernaux
Die Scham
Bibliothek Suhrkamp
Euro 18,00 [D]

Warenkorb Button
Scham ist das beharrliche Gefühl der eigenen Unwürdigkeit. Annie Ernaux seziert es an sich selbst, indem sie weit zurückschwingt in eine eigentlich unfassbare Episode ihrer Kindheit und in eine Vergangenheit, die nicht vergehen will.
weitere Informationen »
Maya Angelou: Was für immer mir gehört
Cover: Was für immer mir gehört Maya Angelou
Was für immer mir gehört
suhrkamp taschenbuch
Euro 16,00 [D]

Warenkorb Button
In Was für immer mir gehört erzählt die Ikone der afroamerikanischen Literatur weiter: Maya ist zu früh Mutter geworden, sie hat die Südstaaten, ihre Großmutter, den Krämerladen hinter sich gelassen. In Kalifornien will sie ihre Träume verwirklichen, sie will Freiheit, sie will Unabhängigkeit, eine Karriere als Tänzerin, die große, große Liebe. Als arme, alleinerziehende, schwarze junge Frau scheinen die Widerstände unüberwindbar, doch Maya glaubt felsenfest an das Gute und an sich selbst.
weitere Informationen »
Nicolas Mahler: Ulysses
Cover: Ulysses Nicolas Mahler
Ulysses
suhrkamp taschenbuch
Euro 24,00 [D]

Warenkorb Button

Ulysses zählt zu den bedeutendsten Romanen der Moderne, ein Jahrhundertwerk. Joyce' auch in formaler Hinsicht spektakuläre Schöpfung hat Nicolas Mahler zu einer Bilderzählung inspiriert, die keine bloße Illustration oder Adaption des Romans darstellt, sondern ein eigenständiges und ebenso erfindungsreiches wie witziges Werk. Mit den Mitteln des Comics werden hier die verschiedenen literarischen Techniken des Originals zeichnerisch verwandelt. Mahler montiert, zitiert und schwadroniert dabei ganz im Geiste von Joyce.


weitere Informationen »
Richard J. Bernstein: Denkerin der Stunde
Cover: Denkerin der Stunde Richard J. Bernstein
Denkerin der Stunde
Über Hannah Arendt
Euro 14,00 [D]

Warenkorb Button
»Liest man Hannah Arendt heute«, so Richard J. Bernstein, »überkommt einen ein fast schon unheimliches Gefühl zeitgenössischer Relevanz.« Bernstein, der Arendt als junger Professor noch selbst kennengelernt hat, bietet anhand zentraler Themen einen kompakten Überblick über das Denken der Theoretikerin und zeigt, inwiefern ihr Werk die heutigen finsteren Zeiten erhellen kann.
weitere Informationen »
Hans Jonas: Das Prinzip Verantwortung
Cover: Das Prinzip Verantwortung Hans Jonas
Das Prinzip Verantwortung
Versuch einer Ethik für die technologische Zivilisation
Euro 18,00 [D]

Warenkorb Button
Als Das Prinzip Verantwortung 1979 wenige Wochen vor der Gründung der Grünen erstmals erschien, war der Treibhauseffekt noch nicht im allgemeinen Bewusstsein angekommen. Heute sind die Auswirkungen des Klimawandels evident. Jonas argumentiert für eine radikale Ethik der ökologischen Verantwortung, der Individuen, Unternehmen und Regierungen gleichermaßen unterworfen sind. Dabei geht er mit unserem bedingungslosen Technikglauben genauso hart ins Gericht wie mit den Dynamiken des Machterhalts in demokratischen Systemen, in denen Zukunft höchstens bis zur nächsten Wahl gedacht wird. Sein Plädoyer für den »Vorrang der schlechten vor der guten Prognose« ist aktueller denn je.
weitere Informationen »
Dirk Peitz: Fernblick: Wie wir uns die Zukunft erzählen
Cover: Fernblick: Wie wir uns die Zukunft erzählen Dirk Peitz
Fernblick: Wie wir uns die Zukunft erzählen
suhrkamp taschenbuch
Euro 16,00 [D]

Warenkorb Button
Der Zeit-Autor und Technologie-Experte Dirk Peitz reiste durch die USA, der alten Zukunft entgegen, bis nach Shenzhen, in die neue Silicon City des Ostens. Auf dem Weg sprach er mit denen, die jetzt schon an der Welt von morgen arbeiten. Das Ergebnis ist ein Reisebericht aus der Gegenwart und Vergangenheit des Vorstellbaren. Ein faszinierender Ausblick auf das Morgen. Sowie eine kluge, fundierte Auseinandersetzung mit den drängenden Fragen von heute.
weitere Informationen »
Amir Eshel: Dichterisch denken
Cover: Dichterisch denken Amir Eshel
Dichterisch denken
Ein Essay
Euro 24,00 [D]

Warenkorb Button
Was Dichten und Denken unterscheidet und wie eng das eine mit dem anderen doch zusammengehört, zeigt Amir Eshel in diesem Essay. Amir Eshel richtet seine Aufmerksamkeit auf zeitgenössische Künstler, deren Werke Inhumanität und Unfreiheit ins Zentrum rücken und in ihrer künstlerischen Gestaltung einen Ausweg aus der negativen Wirklichkeit, Erfahrung und Einschränkung weisen zu eigenem Denken, zu perspektivischer Weite, die den Anderen in die Betrachtung einbezieht, zu neuen Formen und Inhalten. Und Amir Eshel zeigt, wie wir es lernen können, dichterisch zu denken, denkend zu dichten.
weitere Informationen »
Camille de Toledo, Alexander Pavlenko: Herzl - Eine europäische Geschichte
Cover: Herzl - Eine europäische Geschichte Camille de Toledo, Alexander Pavlenko
Herzl - Eine europäische Geschichte
Graphic Novel
Euro 25,00 [D]

Warenkorb Button
Das moderne Israel entstand in der Welt des alten Europa Ende des 19. Jahrhunderts. 1882 bricht Ilya Brodsky mit seiner Schwester Olga auf der Flucht vor Pogromen vom Stetl in Russland auf. In Wien kreuzen sich ihre Wege mit denen des jungen Theodor Herzl, der inmitten der alten k. u. k.-Welt einen modernen jüdischen Staat entwirft. In diesem grafischen Roman zeichnen ein französischer Autor und ein russischer Zeichner die Stationen von Theodor Herzls Leben und Wirken nach.
weitere Informationen »
Steffen Mau: Lütten Klein
Cover: Lütten Klein Steffen Mau
Lütten Klein
Leben in der ostdeutschen Transformationsgesellschaft
suhrkamp taschenbuch
Euro 12,00 [D]

Warenkorb Button

Steffen Mau wächst in den siebziger Jahren im Rostocker Neubauviertel Lütten Klein auf. Als die Mauer fällt, ist er bei der NVA, nach der Wende studiert er, wird schließlich Professor. Währenddessen kämpft seine Heimat mit den Schattenseiten der Wiedervereinigung. 30 Jahre nach 1989 zieht Mau mit dem ebenso scharfen wie empathischen Blick eines Lütten Kleiner Soziologen Bilanz. Er spricht mit Weggezogenen und Dagebliebenen, er schaut zurück auf das Leben in einem Staat, den es nicht mehr gibt.


weitere Informationen »
Heiner Müller: Der amerikanische Leviathan
Cover: Der amerikanische Leviathan Heiner Müller
Der amerikanische Leviathan
edition suhrkamp
Euro 18,00 [D]

Warenkorb Button
Zeitlebens war »Amerika« für Heiner Müller eine Traum- und Projektionsmaschine. Zugleich blieb »Amerika« für Müller die Chiffre des schlechten Ganzen im mittlerweile globalen Kapitalismus – und  der verpassten Möglichkeit von Geschichte. Alphabetisch geordnet, versammelt das Buch die wichtigsten Passagen aus dem Werk Müllers zum Komplex Amerika.
weitere Informationen »
Axel Honneth: Die Armut unserer Freiheit
Cover: Die Armut unserer Freiheit Axel Honneth
Die Armut unserer Freiheit
Aufsätze 2012-2019
suhrkamp taschenbuch wissenschaft
Euro 22,00 [D]

Warenkorb Button

In seinem neuen Buch zeigt Axel Honneth, was es aus der philosophischen Tradition über einen vernünftigen Begriff der Freiheit noch zu lernen gibt, was sich heute der Realisierung einer solchen Freiheit in den Weg stellt und woher schließlich die Anregungen für eine weitere Verwirklichung von Freiheit stammen können.


weitere Informationen »
 
»Ein Befreiungsschlag aus Literatur«: Streulicht von Deniz Ohde  top

Als die Erzählerin anlässlich einer Hochzeit in ihren Heimatort zurückkehrt, beginnt sie, sich an die eigene Kindheit und Jugend zu erinnern, die sie eigentlich hinter sich lassen wollte: An das Aufwachsen als Arbeiterkind in einer Wohnsiedlung nahe dem Industriegebiet, irgendwo in Westdeutschland, um die Jahrtausendwende. An die alltäglichen Vorurteile, die Ungleichheit und die Diskriminierung, mit denen sie konfrontiert wird. An die soziale Scham, das Streben nach Aufstieg und die zermürbende Auseinandersetzung mit einem Bildungssystem, das Gleichheit verspricht, obwohl der Erfolg am Ende doch von der eigenen Herkunft abhängt.

Deniz Ohdes erster Roman Streulicht ist für den Deutschen Buchpreis 2020 nominiert und wurde bereits mit dem Literaturpreis der Jürgen Ponto-Stiftung ausgezeichnet: »So einen Roman als Debüt hat es lange nicht gegeben«, heißt es in der Begründung der Jury. Ohdes Erstling sei »ein Bildungsroman, der den Vergleich sucht, der soziologisch unnachgiebig ist und unter sanftem Druck alles zum Vorschein bringt.«

Erfahren Sie mehr über den Roman von Deniz Ohde »
 
Deniz Ohde: Streulicht (Buchtrailer)
Vorschau Mediathek

Wahrhaftig und einfühlsam erkundet Deniz Ohde in ihrem Debütroman Streulicht die feinen Unterschiede in unserer Gesellschaft. Satz für Satz spürt sie den Sollbruchstellen im Leben der Erzählerin nach, den Zuschreibungen und Erwartungen an sie als Arbeiterkind, der Kluft zwischen Bildungsversprechen und erfahrener Ungleichheit, der verinnerlichten Abwertung und dem Versuch, sich davon zu befreien.


weitere Informationen »
 
Und auf einmal diese Stille: Zeitzeugen berichten von 9/11  top

Kaum ein Tag hat sich stärker ins kollektive Gedächtnis gebrannt als der 11. September 2001. Die Bilder, die Geschichten, die Konsequenzen. Doch die Worte derjenigen, die die Terroranschläge tatsächlich erlebt haben, fehlten fast zwanzig Jahre lang.
Aus mehr als 500 Zeit- und Augenzeugenberichten hat der Historiker und Journalist Garrett M. Graff nun die monumentale, minutiöse Dokumentation des historischen Tages erstellt: Und auf einmal diese Stille rekonstruiert die Ereignisse in einem vielstimmigen Mosaik, in dem – vom Präsidenten bis zum Hot-Dog-Verkäufer in Downtown Manhattan – Zeuginnen und Zeugen berichten, was sie erlebt haben. Graffs ›Oral History des 11. September‹ ist eine erschütternde, unmittelbare und unvergessliche Lektüre.

Weitere Informationen zu Und auf einmal diese Stille »
 
Neuerscheinungen im Insel Verlag  top
Cover: Philosophie für Abenteurer Cover: Diesseits von Eden Cover: Farbe ist Leben Cover: Zwei Schwestern für ein Halleluja Cover: In 80 Liebesgedichten um die Welt
Alle Neuerscheinungen »
 
María Isabel Sánchez Vegara: Greta Thunberg
Cover: Greta Thunberg María Isabel Sánchez Vegara
Greta Thunberg
Little People, Big Dreams. Deutsche Ausgabe
Euro 13,95 [D]

Warenkorb Button

Mit acht Jahren erkannte Greta, dass wir Menschen das Klima der Erde zerstören. Weil die Politik nicht genug dagegen tut, beschloss sie, selbst zu handeln.
Empfohlen ab 4 Jahren


weitere Informationen »
Eoin McLaughlin: Winkst du mir mal?
Cover: Winkst du mir mal? Eoin McLaughlin
Winkst du mir mal?
Euro 10,00 [D]

Warenkorb Button

Der Igel und die Schildkröte aus Umarmst du mich mal? sind zurück – und zeigen kleinen und großen Leserinnen und Lesern, wie man einander auch – aber nicht nur! – in Zeiten des social distancing zeigen kann, wie gerne man sich hat.
Empfohlen ab 3 Jahren


weitere Informationen »
 
Eoin McLaughlin: Winkst du mir mal? (Buchtrailer)
Vorschau Mediathek

Der Igel und die Schildkröte aus Eoin McLaughlins Umarmst du mich mal? sind zurück – sie sind beste Freunde und wollen sich so gerne umarmen – doch sie dürfen nicht! In Winkst du mir mal zeigen sie kleinen und großen Leserinnen und Lesern, wie man einander auch – aber nicht nur! – in Zeiten des social distancing zeigen kann, wie gerne man sich hat.


weitere Informationen »
 
Zum 250. Geburtstag von Georg Wilhelm Friedrich Hegel  top
Er ist einer der wirkmächtigsten Philosophen der jüngeren Philosophiegeschichte: Anlässlich des 250. Geburtstags von Georg Wilhelm Friedrich Hegel erscheint einmalig und in begrenzter Auflage eine kompakte und preisgünstige Ausgabe seiner wichtigsten Schriften. Die sechsbändige Ausgabe der Hegel-Hauptwerke bietet einen umfassenden Einblick in das Schaffen des Philosophen.

Begleitend zur Hegel-Lektüre empfehlen wir Herbert Marcuses Vernunft und Revolution. Erstmals 1941 erschienen, bietet das Werk durch seine Klarheit und Werkkenntnis immer noch eine bestechende Einführung in das philosophische System Hegels und spürt zugleich dessen bahnbrechendem Einfluss auf die Entwicklung der Gesellschaftstheorie nach: ein Klassiker der Hegel-Literatur.

 
 
Aus unserer Mediathek  top
Alter und Gesellschaft – Suhrkamp espresso #22
Vorschau Mediathek

Unsere Gesellschaft wird immer älter: 28 Prozent aller Mitbürgerinnen und Mitbürger sind derzeit älter als 60 Jahre – Tendenz steigend. Welche Folgen hat dieser demographische Wandel für unsere Gesellschaft? Ist das Alter eigentlich eine Zeit der Einschränkungen oder der Freiheit? Und was kann die jüngere Generation von den Älteren lernen?

In Seniorendemokratie erläutert Emanuel Richter, wie wichtig es ist, dass möglichst viele Menschen jeglichen Alters als politische Profis oder als politische Laien, als Betroffene und als Akteure öffentlich sichtbar werden und die Politik mitgestalten – und warum wir die herrschenden Altersbilder kritisch durchdenken müssen. In Besser spät als nie berichtet die 80-jährige Mechthild Grossmann, aufgezeichnet von ihrer Enkelin Dorothea Wagner, über ihre Erfahrungen und Gedanken rund ums Älterwerden. Sie schildert, warum das Alter einem keine Angst machen muss und warum es viele Vorzüge bietet – verschweigt dabei aber nicht die Schwierigkeiten, sondern zeigt, wie daraus etwas Positives erwachsen kann. Nicole Andries hat in Wir wollen es nochmal wissen die Geschichten von 15 Frauen versammelt, die im Alter noch einmal berufliche Neuanfänge wagen. In ihrem Buch zeigt sie, ...
weitere Informationen »

Ben Lerner: Die Topeka Schule
Vorschau Mediathek

»Die Topeka Schule hat unsere Welt ein bisschen heller gemacht«, meint Barack Obama zu Ben Lerners neuem Roman. Zu Lerners Fans gehören neben Obama auch Ocean Vuong, Maggie Nelson und Sally Rooney. Die Geschichte beschreibt eine amerikanischen Familie um die Jahrtausendwende. der Autor erzählt präzise und sprachgewandt von einer Mutter, die sich von einem Missbrauch befreien will, einem Vater, der seine Ehe verrät und von einem Sohn, dem die ganzen Rituale von Männlichkeit suspekt werden.


weitere Informationen »
 
Neuigkeiten aus dem Verlag  top
Enis Maci steht auf der Shortlist für den Literaturpreis Ruhr 2020

Enis Maci steht mit Ihrem Essayband Eiscafé Europa auf der Shortlist für den Literaturpreis Ruhr 2020. In der Begründung der Jury heißt es: »Enis ...

Esther Kinsky erhält den W.-G.-Sebald-Literaturpreis 2020

Die Schriftstellerin und Übersetzerin Esther Kinsky wird für ihren Text Kalkstein mit dem W.-G.-Sebald-Literaturpreis ausgezeichnet. »Wir zeichnen ...

Dietmar Dath erhält den Reinhold-Schneider-Preis 2020

Dietmar Dath wird mit dem Reinhold-Schneider-Preis 2020 ausgezeichnet. Er erhält den mit 15.000 Euro dotierten Kulturpreis der Stadt Freiburg in der ...

mehr »
06.08.2020
mehr »
20.07.2020
mehr »
28.07.2020
zum Newsarchiv »
 
 top
Zum Abbestellen des Newsletters oder zum Ändern Ihrer Daten klicken Sie bitte hier ».

Suhrkamp Verlag
Torstraße 44
10119 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Suhrkamp Verlag AG
Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 163774 B, UID DE114110089
Vorstand: Dr. Jonathan Landgrebe
Aufsichtsrat: Ulla Unseld-Berkéwicz (Vorsitzende), Dr. Rachel Salamander (stv. Vorsitzende), Sylvia Ströher

Insel Verlag
Torstraße 44
10119 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Insel Verlag Anton Kippenberg GmbH & Co. KG, Berlin
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRA 45000 B
Persönlich haftender Gesellschafter:
Insel Verlag Verwaltungs-GmbH
Geschäftsführer: Dr. Jonathan Landgrebe
Amtsgericht Charlottenburg HRB 148812 B
USt-ID-Nummer: DE114109865