Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem aktuellen Newsletter unseres Verlags.
Wenn diese Seite nicht vollständig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier ».
 
Suhrkamp Newsletter
 
Lieber Newsletter-Abonnent,

das Wetter ist noch winterlich – in literarischer Hinsicht hat der Frühling aber bereits begonnen. In diesem Monat erscheinen die ersten Bücher aus unserem Frühjahrsprogramm 2021. Wir haben neue Romane von Jakob Nolte und Callan Wink, außergewöhnlich persönliche Bücher von Isabel Allende und Elena Ferrante, einen Millionenbestseller aus Japan und weitere spannende Neuerscheinungen für Sie, die wir Ihnen in diesem Newsletter ausführlich vorstellen möchten.

Es grüßen Sie herzlich
Ihre Verlage Suhrkamp und Insel

 
Neuerscheinungen im Suhrkamp Verlag  top
Cover: Abschied Cover: Zandschower Klinken Cover: Ich. Sie. Die Frau Cover: Falsche Propheten Cover: Wanderungen mit Robert Walser
Alle Neuerscheinungen »
 
Kühe melken, Heu einfahren, Giftköder legen: Als Sohn eines Farmers muss August schon früh mit anpacken. Nach der Scheidung seiner Eltern zieht er mit seiner Mutter nach Montana. Dort gerät der junge Mann an falsche Freunde, lässt sich auf unerreichbare Frauen ein und droht, in den Weiten, Träumen und Widersprüchen des Landes verloren zu gehen. Wird August dennoch seinen Platz in der Welt finden?
Nach seinem Erzählungsband Der letzte beste Ort legt Callan Wink nun seinen Debütroman vor: Big Sky Country ist ein aufrichtiger und feinsinniger Coming-of-Age-Roman über das Erwachsenwerden in Montana, über die Frage, welchen Abdruck Landschaften in einem Menschen hinterlassen, und darüber, wonach es sich im Leben zu richten gilt.
 
Kurzes Buch über Tobias: Der neue Roman von Jakob Nolte  top


»Jakob Noltes unkonventioneller Stil gehört zum Aufregendsten,
was die deutsche Literatur derzeit zu bieten hat.« Rolling Stone

 

Vom Nachwuchsautor zum Pfarrer, vom Tischtennisspieler zum Televangelisten: In seinem neuen Roman erzählt Jakob Nolte vom Leben des Tobias Becker. Als der Jungschriftsteller und Wahlberliner nach Belgrad reist, verliebt er sich dort in einen Mann namens Tobias und bekehrt sich zu Gott. Er beginnt ein Theologiestudium, wird Zeuge, wie Menschen zu Hasen werden, sich Liebe in Hass verwandelt und ein Flugzeug in den Alpen verbrennt. Und wie viele Männer wähnt er einen Messias in sich.
Kurzes Buch über Tobias ist eine moderne Heiligenerzählung voller Witz und Wissen, voller Romantik, Traurigkeit und funkelndem Humor: ein ungewöhnlicher, eigensinniger und moderner Roman über Allmacht und Unsicherheit, Spiritualität und das Internet, die Sehnsucht nach Zugehörigkeit und das Streben nach Sinn.

 
Isabel Allende über ihr Lebensthema: Was wir Frauen wollen  top

Was bedeutet es, Feministin zu sein? Was wollen Frauen heute? Wie sieht die Zukunft der Frauenbewegung aus?

Schon in frühester Kindheit beschließt die 1942 geborene Isabel Allende, für ein unabhängiges Leben zu kämpfen, das ihrer geliebten Mutter verwehrt blieb. In den Sechzigern engagiert sie sich in der Frauenbewegung und gründet Paula, die erste feministische Zeitschrift Chiles. Mithilfe ihrer Stiftung macht sich Allende bis heute für Frauenrechte und Gleichberechtigung stark.
In ihrem neuen, bemerkenswert persönlichen Buch Was wir Frauen wollen widmet sich Isabel Allende nun ausführlich ihrem Lebensthema. Sie reflektiert die eigene Kindheit und das Aufwachsen in der patriarchalen Gesellschaft Chiles, erinnert sich an das Glück und Unglück ihrer Ehen, an ihre Rolle als Mutter, an das Älterwerden und an die späte neue Liebe. Allende fragt, was in Sachen Frauenrechte bereits erreicht wurde, und ermutigt alle, den Kampf um mehr Gleichberechtigung weiterzuführen. Was wir Frauen wollen ist ein inspirierendes und leidenschaftliches Plädoyer für mehr Feminismus – gestern, heute und morgen.
 
Isabel Allende spricht über Was wir Frauen wollen
Vorschau Mediathek

Was bedeutet es, eine Frau zu sein? In diesem Video stellt Isabel Allende ihr neues Buch vor. Sie ist eine Ikone, eine weltweit geliebte Schriftstellerin und das Vorbild vieler Menschen. In ihrem leidenschaftlichen, provokanten und inspirierenden Memoir Was wir Frauen wollen hält sie Rückschau auf ihr Leben und schreibt über ihr wichtigstes Thema – es ist der bewegende Appell einer großen Feministin. Von früh auf erlebt die kleine Isabel, wie die Mutter, vom Ehemann sitzengelassen, sich tagein, tagaus um ihre Kinder kümmert, »ohne Mittel oder Stimme«. Aus Isabel wird ein wildes, aufsässiges Mädchen, fest entschlossen, für ein Leben zu kämpfen, das ihre Mutter nicht haben konnte.


weitere Informationen »
 
Jetzt auch als Taschenbuch  top
Marieke Lucas Rijneveld: Was man sät
Cover: Was man sät Marieke Lucas Rijneveld
Was man sät
Roman
suhrkamp taschenbuch
Euro 11,00 [D]

Warenkorb Button
Was bedeuten Familie, Glaube, Zusammenhalt? Wie kann man anderen beistehen, wenn man mit den eigenen Dämonen zu kämpfen hat? Marieke Lucas Rijneveld hat einen gewagten, einen kräftigen und lebendigen Roman geschrieben, der unsere innersten Gewissheiten hinterfragt.
weitere Informationen »
Cees Nooteboom: Venedig. Der Löwe, die Stadt und das Wasser
Cover: Venedig. Der Löwe, die Stadt und das Wasser Cees Nooteboom
Venedig. Der Löwe, die Stadt und das Wasser
suhrkamp taschenbuch
Euro 12,00 [D]

Warenkorb Button
Der große niederländische Autor und Reisende Cees Nooteboom stellt sich die Frage: »Weshalb liebe ich diesen Ort mehr als andere Orte?« In seinen Texten aus drei Jahrzehnten gibt er die Antwort – und setzt Venedig, La Serenissima, ein Denkmal von ungeheurer Strahlkraft.
weitere Informationen »
Josef Winkler: Laß dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe
Cover: Laß dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe Josef Winkler
Laß dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe
Roman
suhrkamp taschenbuch
Euro 12,00 [D]

Warenkorb Button
Erst vor wenigen Jahren hat Josef Winkler erfahren, dass sein Kärntner Landsmann Odilo Globocnik, der sich als Leiter der »Aktion Reinhardt« mit den Worten »Zwei Millionen ham‘ ma erledigt« des Massenmords an den Juden gerühmt hatte, nach seinem Zyankali-Freitod im Mai 1945 auf einem Gemeinschaftsfeld Kamerings verscharrt wurde, in den »Sautratten« – dort, wo auch Winklers Vater und Großvater ihr Getreide anbauten und ernteten. Laß dich heimgeigen, Vater, oder Den Tod ins Herz mir schreibe legt den Finger in die Wunde eines Jahrzehnte währenden kollektiven Verschweigens.
weitere Informationen »
Karlheinz Stierle: Der Mythos von Paris
Cover: Der Mythos von Paris Karlheinz Stierle
Der Mythos von Paris
Zeichen und Bewusstsein der Stadt
suhrkamp taschenbuch
Euro 34,00 [D]

Warenkorb Button
In seinem Buch Der Mythos von Paris, 1993 erstmals erschienen, einem Klassiker der französischen Literaturgeschichte, erzählt der renommierte Literaturwissenschaftler Karlheinz Stierle erstmals und in beeindruckender Vollständigkeit die Geschichte der Paris-Literatur von der Spätaufklärung bis ins 20. Jahrhundert.
weitere Informationen »
Karlheinz Stierle: Paris denken – Penser Paris
Cover: Paris denken – Penser Paris Karlheinz Stierle
Paris denken – Penser Paris
Deutsch-französische Annäherungen
suhrkamp taschenbuch
Euro 25,00 [D]

Warenkorb Button
Keine andere Stadt hat mit vergleichbarer Intensität versucht, ihre eigene Identität in der Literatur zu erfassen, wie Paris. In seinem neuen Buch analysiert Karlheinz Stierle weitere Aspekte der Paris-Literatur und schlägt dabei einen Bogen bis ins 21. Jahrhundert. Dabei geht es ihm auch um deutsch-französische Interferenzen, von Friedrich Schlegel, Rilke und Balzac bis zu Walter Benjamins berühmtem Passagenwerk und Peter Handkes Mein Jahr in der Niemandsbucht als Roman der Pariser Banlieue.
weitere Informationen »
Lutz Raphael: Jenseits von Kohle und Stahl
Cover: Jenseits von Kohle und Stahl Lutz Raphael
Jenseits von Kohle und Stahl
Eine Gesellschaftsgeschichte Westeuropas nach dem Boom
suhrkamp taschenbuch wissenschaft
Euro 22,00 [D]

Warenkorb Button

Am Beispiel der Industriearbeit in Großbritannien, Frankreich und der Bundesrepublik erzählt Lutz Raphael die außerordentlich vielschichtige und spannende Geschichte der westeuropäischen Deindustrialisierung. Sie dauerte drei Jahrzehnte, ging mit einer Steigerung der Produktivität und des Lebensstandards einher, brachte aber auch Niedriglöhne, wachsende Ungleichheiten und eine Krise der demokratischen Repräsentation.


weitere Informationen »
 
Politisch, poetisch und persönlich: Ferrantes Zufällige Erfindungen  top


»Ob Ferrante nun über Politik, Geschichte, Philosophie, Sexualität oder Einsamkeit spricht,
man folgt ihr – einfach nur begeistert.« The New Yorker


Was für ein Mensch ist Elena Ferrante? Für welchen Schauspieler schwärmt sie, wann hat sie ihre erste Zigarette geraucht? Was für eine Beziehung hat die Autorin der Neapolitanischen Saga zu ihrer eigenen Mutter und zu ihren Töchtern? Und warum verlässt Ferrante Partys immer als Letzte?
In ihrem neuen Buch Zufällige Erfindungen gibt die unbekannte Bestsellerautorin persönliche Einblicke in ihr Leben, ihr Schreiben und ihre Überzeugungen. Woche für Woche ließ sich Elena Ferrante im Jahr 2018 vom britischen Guardian eine Liste mit allen erdenklichen Themen schicken, um eines auszuwählen und spontan darüber zu schreiben. Entstanden sind dabei kurze Texte voller Witz, kluger Beobachtungen und beiläufiger Erleuchtungen – 52 erstaunliche Kolumnen, Zufällige Erfindungen, die Ferrante-Übersetzerin Karin Krieger nun ins Deutsche übersetzt hat.

 
Neuerscheinungen im Insel Verlag  top

In seiner Schule lauscht der junge Tomura zufällig einem Klavierstimmer bei seiner Arbeit. Durch den Klang fühlt er sich in die rauschenden Wälder seiner Kindheit zurückversetzt, und fortan prägt die Leidenschaft für die Musik sein Leben. Nach dem Studium begibt sich der junge Mann in die Lehre bei einem angesehenen Klavierstimmer, um das Handwerk selbst zu erlernen. Tomura zweifelt dabei immer wieder an seinen eigenen Fähigkeiten. Doch als er bei einer Auftragsarbeit die beiden Schwestern Kazune und Yuni spielen hört, wird ihm klar, dass es »den einen« perfekten Klang nicht gibt. Und während er Kazunes Spiel lauscht, spürt er die Bestimmung seines Lebens: ihr Spiel zum Leuchten bringen.
Der Klang der Wälder von Natsu Miyashita ist ein philosophischer Roman voller Poesie über die alles verändernde Kraft der Musik – ausgezeichnet mit dem japanischen Buchhändlerpreis, millionenfach gelesen und wunderschön zart erzählt.
 
Cover: Albert Einsteins Relativitätstheorie Cover: Little People, Big Dreams: Mutig und unerschrocken Cover: Die Roseninsel Cover: Sanfte Träume hält der Tag bereit Cover: Die schönsten Liebesgedichte
Alle Neuerscheinungen »
 
Spannende Lesestunden: Krimis und Thriller im Februar  top
Merle Kröger: Die Experten
Cover: Die Experten Merle Kröger
Die Experten
Thriller
suhrkamp taschenbuch
Euro 20,00 [D]

Warenkorb Button
Die sechziger Jahre haben begonnen und mit ihnen das Zeitalter des Wassermanns. Adolf Eichmann wird in Jerusalem zum Tode verurteilt. Konrad Adenauer sagt Militärhilfe für Israel zu. Gleichzeitig jedoch zieht es deutsche Flugzeugkonstrukteure, Triebwerksbauer und Raketentechniker in großer Zahl nach Ägypten. Rita Hellberg, Tochter eines Ingenieurs, will ihre Eltern in Kairo eigentlich nur besuchen. Erst mit der Zeit wird ihr klar, dass sie mitten in einem Konflikt gelandet ist, in dem um historische und zukünftige, um weltpolitische und regionale Interessen mit allen Mitteln gekämpft wird. Jeder beobachtet jeden, Bomben explodieren, Menschen sterben. Rita Hellberg muss sich entscheiden, wo sie steht.
weitere Informationen »
Andreas Pflüger: Geblendet
Cover: Geblendet Andreas Pflüger
Geblendet
Thriller
suhrkamp taschenbuch
Euro 11,00 [D]

Warenkorb Button
»Es ist niemals leicht«, lautet der Kodex der Abteilung, einer hochgeheimen Polizeieinheit. Das gilt mehr als je zuvor. Denn es ist nur noch ein Hauch bis zu ihrer Auslöschung. Ihre letzte Hoffnung könnte Jenny Aaron sein. Die blinde Elitepolizistin weiß, was sie ihren Kameraden verdankt. Aber ist die Abteilung wirklich das, wofür Aaron sie immer hielt?
weitere Informationen »
Alan Carter: Marlborough Man
Cover: Marlborough Man Alan Carter
Marlborough Man
Thriller
suhrkamp taschenbuch
Euro 10,00 [D]

Warenkorb Button
Nick Chester hat als undercover cop in seiner englischen Heimat eine Gangsterorganisation auffliegen lassen, die ihn daraufhin auf ihre Abschussliste setzte. Bei der neuseeländischen Polizei, an den landschaftlich grandiosen, rauen Marlborough Sounds versucht er nun, mit seiner Familie ein neues Leben zu beginnen. Aber auch die abgelegene Provinz hat ihre Tücken. Ohne seine ortskundige Kollegin, Constable Latifa Rapata, wäre er hilflos. Und in der dünnbesiedelten Gegend treibt ein unheimlicher Mörder sein Unwesen.
weitere Informationen »
Camilla Trinchieri: Toskanisches Vermächtnis
Cover: Toskanisches Vermächtnis Camilla Trinchieri
Toskanisches Vermächtnis
Kriminalroman
insel taschenbuch
Euro 10,00 [D]

Warenkorb Button

Nico Doyle zieht nach dem Tod seiner Frau in deren italienische Heimat, in ein kleines Dorf im Herzen der Toskana. In den idyllischen Weinbergen des Chianti will er, ein Ex-Cop des NYPD, noch einmal ganz neu anfangen. Er hilft im Ristorante seiner Verwandten, wo er sich bei Pasta, Pizza und regionalem Wein von der Einsamkeit abzulenken versucht. Eines Morgens findet er unweit seines Hauses eine Leiche in den Hügeln – und der zuständige Kommissar Salvatore Perillo spannt Nico sofort in die Ermittlungen ein, denn das Opfer ist ebenfalls Amerikaner.


weitere Informationen »
 
Suhrkamp DISKURS und Suhrkamp espresso: neue Folgen  top
Evan Osnos über Joe Biden: Ein PorträtDISKURS #12
Vorschau Mediathek

Von einem der jüngsten Senatoren in der US-amerikanischen Geschichte zum mächtigsten Mann der Welt: Wie wurde Joe Biden der Mensch und der Politiker, der er heute ist? Welche Menschen, welche Erfahrungen haben ihn geprägt? Und wird er die Erwartungen, die sich mit seiner Präsidentschaft verbinden, erfüllen können?

Einen Tag vor der Amtseinführung Joe Bidens sprechen Bidens Biograph, Evan Osnos, und die Journalistin Mariam Lau über den 46. Präsidenten der USA, in dessen Werdegang sich auf unterschiedliche Weise die Veränderungen der politischen Kultur des Landes spiegeln. Osnos begleitet Biden seit vielen Jahren und hat zahlreiche Interviews mit ihm geführt. Diese und weitere Gespräche mit Angehörigen und Weggefährten wie Barack Obama bilden die Grundlage des lesenswerten Porträts, das im Oktober 2020 bei uns erschienen ist.

(Deutsche Untertitel: Gaby Gehlen, 2021)

 


weitere Informationen »
Geld regiert die Welt | Suhrkamp espresso #34
Vorschau Mediathek

Für die einen gilt der Kapitalismus als Quelle des Wohlstands und des Fortschritts, andere wiederum kritisieren die Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten, die das Wirtschaftssystem mit sich bringt. Wie zukunftsfähig ist der entfesselte globale Kapitalismus? Und wie entsteht überhaupt Kapital?

Kapital ist das bestimmende Merkmal moderner Volkswirtschaften, doch die meisten Menschen haben keine Ahnung, woher es tatsächlich kommt. Die Juristin Katharina Pistor erzählt in ihrem Buch Der Code des Kapitals die Geschichte der rechtlichen Schöpfung des Kapitals von der frühen Neuzeit bis ins digitale Zeitalter der Bitcoins. Dabei zeigt sie, wie das Recht Reichtum und Ungleichheit schafft – und liefert ganz nebenbei auch eine verständliche Erklärung, was in der Weltfinanzkrise 2008 bei Lehman Brothers eigentlich schiefgelaufen ist.

Branko Milanović untersucht in Kapitalismus global die Zukunftsfähigkeit von zwei Ausprägungen des Kapitalismus: dem liberalen, rechtsstaatlichen und dem autoritären. Dabei untersucht er die Spannungen, denen unser Wirtschaftssystem ausgesetzt ist, und erklärt, weshalb der liberale Kapitalismus die Oberhand gewinnen muss, um eine gerechtere Welt zu ermöglichen.

Welche persönlichen Motive hinter dem Vorantreiben des Kapitalismus stehen können und wie sich die Schattenseiten des Systems im Leben einzelner Menschen manifestieren, zeigt weitere Informationen »

 
Neuigkeiten aus dem Verlag  top
Marcel Beyer erhält den Peter-Huchel-Preis 2021

Marcel Beyer wird für seinen Band Dämonenräumdienst mit dem Peter-Huchel-Preis ausgezeichnet. In der Begründung der Jury heißt es, Beyers Gedichte ...

Silberner Löwe der Biennale von Venedig 2021 für Kae Tempest

Kae Tempest erhält den Silbernen Löwen des Theaterfestivals der Biennale von Venedig 2021 für ihr Lebenswerk. In der Begründung der Jury heißt ...

Zum 90. Geburtstag von Thomas Bernhard

Thomas Bernhard, einer der bedeutendsten Autoren der Nachkriegszeit, wäre am 9. Februar 2021 90 Jahre alt geworden. Bernhard wurde am 9. Februar ...

mehr »
16.01.2021
mehr »
15.02.2021
mehr »
09.02.2021
zum Newsarchiv »
 
 top
Zum Abbestellen des Newsletters oder zum Ändern Ihrer Daten klicken Sie bitte hier ».

Suhrkamp Verlag
Torstraße 44
10119 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Suhrkamp Verlag AG
Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 163774 B, UID DE114110089
Vorstand: Dr. Jonathan Landgrebe
Aufsichtsrat: Ulla Unseld-Berkéwicz (Vorsitzende), Dr. Rachel Salamander (stv. Vorsitzende), Ulrich Ströher

Insel Verlag
Torstraße 44
10119 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Insel Verlag Anton Kippenberg GmbH & Co. KG, Berlin
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRA 45000 B
Persönlich haftender Gesellschafter:
Insel Verlag Verwaltungs-GmbH
Geschäftsführer: Dr. Jonathan Landgrebe
Amtsgericht Charlottenburg HRB 148812 B
USt-ID-Nummer: DE114109865