Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem aktuellen Newsletter unseres Verlags.
Wenn diese Seite nicht vollständig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier ».
 
Suhrkamp Newsletter
 
Lieber Newsletter-Abonnent,

dies ist der letzte Newsletter, den Sie von uns erhalten – zumindest in dieser Aufmachung. Den bevorstehenden April nutzen wir in diesem Jahr für einen digitalen Frühjahrsputz: Wir überarbeiten derzeit unsere Website vollständig und werden in diesem Zuge auch unseren Newsletter für Sie umgestalten. Anfang Mai wird sowohl die Verlagswebsite als auch unser Newsletter moderner, informativer und persönlicher. Kurz vor unserem virtuellen Umzug werden wir uns daher Ende April noch einmal bei Ihnen melden, damit Sie Ihr Abonnement thematisch verfeinern und so künftig über die Newsletterinhalte mitbestimmen können.

Damit Ihnen bis dahin und über die anstehenden Feiertage die Lektüre nicht ausgeht, stellen wir Ihnen in diesem Newsletter weitere aktuelle Neuerscheinungen aus unserem Programm vor – unter anderem mit neuen Büchern des Literaturnobelpreisträgers Peter Handke und des Philosophen Wilhelm Schmid. Wir wünschen Ihnen ein gesundes und lesereiches Osterwochenende!

Es grüßen Sie herzlich
Ihre Verlage Suhrkamp und Insel

 
Aktuelle Neuerscheinungen im Suhrkamp Verlag  top

In der Gegend gilt der Obstgärtner als Besessener, »besessen nicht allein von einem, sondern von mehreren, vielen, gar unzähligen Dämonen«. Tags geht er durch den Ort und redet leise in Zungen in einer nichtexistierenden Sprache, erschreckt die Dorfbewohner mit Beschimpfungen und Schmähreden, mit Orakelsprüchen. Die eigenen Eltern leben schon lang nicht mehr, nur seine Schwester hält zu ihm. Sie beobachtet, wie er anderen Lebewesen, Tieren zuspricht, und will nicht wahrhaben, dass er wie aus der Kehle eines Engels singt.

In Mein Tag im anderen Land erzählt Peter Handke von Dämonen, die ihren Schrecken verlieren, von einer poetischen Verwandlung, von einer Befreiung. Das neue Werk des Literaturnobelpreisträgers ist soeben in unserer Bibliothek Suhrkamp erschienen.
 
Omer Bartov: Anatomie eines Genozids
Cover: Anatomie eines Genozids Omer Bartov
Anatomie eines Genozids
Vom Leben und Sterben einer Stadt namens Buczacz
Euro 28,00 [D]

Warenkorb Button
Buczacz war jahrhundertelang eine vielsprachige Kleinstadt in einer osteuropäischen Grenzregion. Als die polnischen und ukrainischen Nationalbewegungen sich gegen die imperiale Macht auflehnten, geriet eine Gruppe zwischen alle Fronten: die Juden. Ausgehend von einem Gespräch mit der Mutter in Tel Aviv kurz vor ihrem Tod, beginnt Bartov seine Recherchen, die ihn durch unzählige Archive führen. Seine glänzend geschriebene Mikrogeschichte der ostgalizischen Stadt ist ein Meilenstein der Holocaust-Forschung.
weitere Informationen »
Robert Walser: Werke. Berner Ausgabe
Cover: Werke. Berner Ausgabe Robert Walser
Werke. Berner Ausgabe
Band 15: Poetenleben
Euro 24,00 [D]

Warenkorb Button
Robert Walser komponiert 1917 in diesem zentralen Band seines Gesamtwerks fünfundzwanzig Prosastücke zu einem »merkwürdigen Maskenzug«, in dem er sein eigenes »Poetenleben« zugleich zeigt und versteckt.
weitere Informationen »
 
In einer Welt, die zunehmend unbeständig und ungewiss erscheint, in einem Leben, das sich schneller ändert, als es zu verstehen ist, sehnen wir Menschen uns vermehrt nach einer kleinen Ecke, die vertraut ist, in die man sich zurückziehen und in der man ganz bei sich sein kann. Wir sehnen uns nach einem Gefühl von Gewissheit und Geborgenheit, kurz: von Heimat.

In seinem neuen Buch Heimat finden fragt der Philosoph und Bestsellerautor Wilhelm Schmid, wo und wie Heimat unter modernen Bedingungen des Lebens gefunden, geschaffen und gepflegt werden kann. Dabei ist Heimat für ihn viel mehr als ein Ort. Alles kann Heimat sein: soziale Beziehungen, ein mentaler Ort oder eine Erinnerung, eine Kultur oder eine Sprache, gar das eigene Handy. So facettenreich wie der Heimatbegriff ist auch Schmids Buch – ein Streifzug durch das moderne Leben, eine Zusammenschau dessen, was Heimat sein kann, und eine Anregung, sich selbst Gedanken über die Bedeutung von Heimat für das eigene Leben zu machen.
 
Neue Kinder- und Jugendliteratur im Insel Verlag  top
Rachel Piercey:
Wer wohnt denn da im tiefen Wald?
Coralie Bickford-Smith:
Der Baum und der Vogel

Im Wald ist immer was los! In diesem liebevoll illustrierten Bilderbuch zeigt uns der Bär sein Zuhause und stellt uns seine Freunde vor. Ein Wimmelbuch mit Gedichten und Spielen.

Für Kinder ab 4 Jahren

Bunt, exotisch und voller Poesie: Eine im Stil des Art déco bebilderte Geschichte über einen kleinen Vogel im Urwald und darüber, seine Bestimmung im Leben zu erkennen.

Für  Leser von 3 bis 99 Jahren
 


»Hier herrscht Suchtgefahr – für Erwachsene und für Jugendliche.«
Brigitte


Eine unvergessliche Heldin, eine atemberaubende Fantasiewelt – und ein Schmuckstück für jedes Bücherregal. Christelle Dabos hat mit ihrer Saga um Die Spiegelreisende ein Universum geschaffen, in dem man ewig verweilen möchte. Nun gibt es alle vier Bände der mitreißenden Geschichte um Ophelia und Thorn zusammen im Schuber: als Hingucker für das eigene Regal oder als Geschenkbox für alle, die Die Spiegelreisende bislang noch nicht kennen.
Mehr erfahren »

 
Aktuell auf der SPIEGEL-Bestsellerliste  top
Cover: Was wir Frauen wollen Cover: Influencer Cover: Mit Ernährung heilen Cover: Der Klang der Wälder Cover: Marzahn, mon amour
 
6 Bücher über große Gefühle: eine neue Folge Suhrkamp espresso  top
Wie wir lieben | Suhrkamp espresso #37
Vorschau Mediathek

Die Liebe lenkt und leitet unser Leben – kein Wunder also, dass sie zentrales Thema zahlreicher Bücher ist. Neben literarischen Werken, die sich mit der romantischen Liebe beschäftigen, wird sie auch aus wissenschaftlicher Perspektive untersucht. Doch kann man dieses größte aller Gefühle überhaupt theoretisch erfassen, ohne seine Magie zu zerstören? Welche Formen der Liebe gibt es? Und wie hat sich das Liebeskonzept im Laufe der Zeit gewandelt? In dieser Folge Suhrkamp espresso stellen wir Bücher vor, die sich in literarischer und theoretischer Form sowie anhand von Fotografien mit dem Gefühl der Liebe zu verschiedenen Zeiten und in unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten auseinandersetzen.

Eva Illouz ist eine der wichtigsten Wissenschaftlerinnen, wenn es darum geht, das Mysterium der Liebe zu erforschen. Seit zwei Jahrzehnten beschäftigt sie sich mit der Frage, wie der Konsumkapitalismus und die Kultur der Moderne unser Gefühls- und Liebesleben transformiert haben. In Gefühle in Zeiten des Kapitalismus prägt Illouz den Begriff des »emotionalen Kapitalismus« und zeigt dessen unterschiedliche gesellschaftliche Ausformungen. In Warum Liebe weh tut betrachtet Illouz die Schattenseite der Liebe. Sie zeigt, inwiefern der Liebesschmerz wesentlich von den gesellschaftlichen Bedingungen der jeweiligen Zeit geprägt wird und wie sich das heutige Liebesleiden von dem in vormodernen Zeiten unterscheidet.

Isaac Bashevis ...
weitere Informationen »

 
Ausgezeichnete Autorinnen und Autoren  top
Vier Autor:innen des Suhrkamp Verlags auf der International Booker Prize Longlist 2021

Nana Ekvtimishvili, Judith Schalansky, Maria Stepanova und Benjamín Labatut stehen auf der Longlist des International Booker Prize 2021. Die Jury ...

Helga van Beuningen erhält den Straelener Übersetzerpreis 2021

Die Übersetzerin Helga van Beuningen wird mit dem Straelener Übersetzerpreis 2021 der Kunststiftung NRW ausgezeichnet. Sie erhält den Preis für ihre ...

Hans-Matthöfer-Preis 2021 für Philipp Staab sowie Emmanuel Saez und Gabriel Zucman

Philipp Staab sowie Emmanuel Saez und Gabriel Zucman werden mit dem Hans-Matthöfer-Preis für Wirtschaftspublizistik 2021 ausgezeichnet. Staab erhält ...

mehr »
30.03.2021
mehr »
23.03.2021
mehr »
15.03.2021
zum Newsarchiv »
 
 top
Zum Abbestellen des Newsletters oder zum Ändern Ihrer Daten klicken Sie bitte hier ».

Suhrkamp Verlag
Torstraße 44
10119 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Suhrkamp Verlag AG
Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 163774 B, UID DE114110089
Vorstand: Dr. Jonathan Landgrebe
Aufsichtsrat: Ulla Unseld-Berkéwicz (Vorsitzende), Dr. Rachel Salamander (stv. Vorsitzende), Ulrich Ströher

Insel Verlag
Torstraße 44
10119 Berlin
Tel.: 49-30-740744-0
Internet: www.suhrkamp.de

Insel Verlag Anton Kippenberg GmbH & Co. KG, Berlin
Amtsgericht Berlin Charlottenburg, HRA 45000 B
Persönlich haftender Gesellschafter:
Insel Verlag Verwaltungs-GmbH
Geschäftsführer: Dr. Jonathan Landgrebe
Amtsgericht Charlottenburg HRB 148812 B
USt-ID-Nummer: DE114109865