William Shakespeare
Die Tragödie des Macbeth

Originaltitel: The Tragedy of Macbeth

7 Damen, 21 Herren

Österreichische EA: der Neuübersetzung: Burgtheater Wien
15.12.1992
Regie: Claus Peymann

Synopse

Das Stück spielt um das Jahr 1040 in Schottland und England und ist, weit mehr als eine »Tragödie des Ehrgeizes«, wie dies oft behauptet wird, ein Drama, in dem ein vielfältiges Geflecht von Unbewußtheit und Einbildung, von Verdrängung und zwanghaftem Handeln, von psychischer und physischer Abhängigkeit seinen Helden, den eben noch siegreich heimgekehrten Macbeth, Schritt für Schritt in den Abgrund, in Wahnsinn und Tod treibt.