Anne Jelena Schulte
La Bohème

Anne Jelena Schulte
© Max Zerrahn

NEU

Leipzig Ost // Träume. Ein Musiktheater-Projekt von Anna-Sophie Mahler und Anne Jelena Schulte

Besetzung offen

UA: Schauspiel Leipzig
30.04.2021
Regie: Anna-Sophie Mahler

Findet zu diesem Zeitpunkt nicht statt

Synopse

»An Träumen und Luftschlössern ist meine Seele Millionärin«, heißt es in Giacomo Puccinis Oper »La Bohème« von 1896: Die an Träumen so reichen Künstlerfreunde leben ein Leben am Rande der Armut. So groß ihre Liebe zum Leben ist, so gefährlich ist die Realität, die irgendwann in Gestalt von Krankheit den Tod bringt.

Inspiriert von der Oper, haben die Autorin Anne Jelena Schulte und die Regisseurin Anna-Sophie Mahler sich durch Leipzig-Ost treiben lassen, auf der Suche nach Entsprechungen in der Gegenwart. Sie trafen auf Menschen, die jenseits aller gesellschaftlichen Sicherungssysteme leben, in Zeltstädten, die fragil sind wie die Utopien, die sie trotz aller Härten des Lebens nicht aufgeben mögen.
Auf Basis dieser Recherchen entwickeln sie für das Schauspiel Leipzig zusammen mit dem Komponisten Arno Waschk eine neue, radikale Bohème der Gegenwart. Eine Bohème, die nichts mit den Kunstschaffenden der Feuilletons zu tun hat, sondern wahre Lebenskünstler zeigt, die am Rande der gesellschaftlichen Wahrnehmung von einer besseren Welt träumen und deren einzige Absicherung die Gemeinschaft der Freunde und Schicksalsgenossinnen ist.

Die Bühnenfassung kann bei der Lektorin Ruth Feindel (feindel@suhrkamp.de) angefordert werden.

Veranstaltungen