Marieluise Fleißer
Pioniere in Ingolstadt

Marieluise Fleißer

Komödie in 14 Bildern

2 Damen, 9 Herren, Statisten

UA: der Fassung von 1928: Komödie Dresden
25.03.1928
Regie: Renato Mordo

Deutsche EA: EA der Neufassung: Bayerisches Staatsschauspiel München
01.03.1970
Regie: Niels-Peter Rudolph

Synopse

Für einige Tage bringt ein Trupp Pioniere das fatal wohlgeordnete Leben der Ingolstädter Kleinbürger durcheinander und bietet so eine Gelegenheit für die beiden ausgenutzten Dienstmädchen Alma und Berta, ihrem Alltagstrott für ein paar Nächte zu entgehen. Alma, die Erfahrene, angelt sich einen Jäger und verschwindet mit ihm. Berta verliebt sich in den Pionier Korl. Aber Korl hat für Verliebtheit nichts übrig, er will nur ein bißchen Spaß haben, bis er wieder abmarschieren muß. Grobheit und eine grausam oberflächliche Kurzlebigkeit der Beziehungen charak­terisieren die kurze Zwangsgemeinschaft zwischen Bürgern und Soldaten.

« Zurück zum Überblick