Sivan Ben Yishai
Unsere Stadt aus Vogelaugen/ Eine Blutung im Dunkeln

Sivan Ben Yishai
© Max Zerrahn

NEU

Originaltitel: Our city from bird’s eye / A hemorrhage in the dark. A commemoration of one present moment

Gedenkfeier des gegenwärtigen Moments Auftragswerk Theater Dortmund

Besetzung variabel

UA: Theater Dortmund
25.09.2020
Regie: Julia Wissert

Synopse

»Sie haben die Synagoge weder gesprengt noch verbrannt.
Sie sind auf sie geklettert, wie auf einen riesigen, ohnmächtigen Körper.«

Zwei gewaltvolle Vorgänge, die sich auf unterschiedlichen zeitgeschichtlichen Ebenen ereignen, werden in diesem Text ineinander geblendet, ineinander festgeschrieben, körperlich spürbar verzahnt: der Abbau der Dortmunder Synagoge, der ab dem 3. Oktober 1938 begann, wenige Wochen vor der Reichskristallnacht. Und der Angriff auf einen wehrlosen Körper, der in einer heutigen Straße einer heutigen Stadt unterwegs ist, dem Hass ausgeliefert. Es geht in dieser Szenerie auch um den gegenwärtigen Moment des WIRS, das zusammentritt am Ort des Geschehens, zur Gedenkfeier, in der Theatersituation.

Als ein Weg durch die Stadt Dortmund entstand dieser Text als Auftragswerk für den Stadtspaziergang »2170 – Was wird die Stadt gewesen sein, in der wir wohnen werden?« am Theater Dortmund.

 

Nachrichten