Achille Mbembe

Achille Mbembe
© Éditions La Découverte

Achille Mbembe, geboren 1957, ist ein kamerunischer Historiker und politischer Philosoph. Er zählt zu den Vordenkern des Postkolonialismus. Mbembe lehrt nach Stationen an der Columbia University, der University of California in Berkeley, der Yale University und der Duke University heute an der University of the Witwatersrand in Johannesburg. Für sein Buch Kritik der schwarzen Vernunft wurde Mbembe 2015 mit dem 36. Geschwister-Scholl-Preis ausgezeichnet.

Zuletzt erschienen

Pressestimmen

»Dieser Denker lädt uns dazu ein, die Geographie der Welt neu zu sehen.«
Libération

Audiobeiträge

Nachrichten

Kommentieren