Claude Lévi-Strauss

Claude Lévi-Strauss
© Jerry Bauer

Claude Lévi-Strauss wurde 1908 in Brüssel geboren und starb am 1. November 2009 in Paris. Er gilt als Begründer des Strukturalismus und lehrte von 1935 bis 1939 Soziologie an der Universität von São Paulo und von 1935 bis 1945 an der New School for Social Research. 1950 erhielt er an der École Pratique des Hautes Études einen Lehrstuhl für Vergleichende Religionswissenschaften der schriftlosen Völker und 1959 am Collège de France den Lehrstuhl für Anthropologie.

Zuletzt erschienen

Pressestimmen

»Dabei sind seine Texte gut lesbar, überraschen immer wieder mit kreativen Verbindungen und Analogien, die die Augen öffnen und klar machen, dass das, was man jeweils als "normal" wahrnimmt, immer seltsamer wird, desto genauer man es betrachtet.«
 

Stefan Wally, pro Zukunft 1/2015

Videobeiträge

Nachrichten

Kommentieren

Weitere Informationen

Druckversion (PDF)