David Van Reybrouck

David Van Reybrouck
© Stephan Vanfleteren

David Van Reybrouck, geboren 1971 in Brügge, ist Schriftsteller, Dramatiker, Journalist, Archäologe und Historiker. 2011 gründete er die Initiative G1000, die sich in Belgien, den Niederlanden und in Spanien für demokratische Innovationen einsetzt. Kongo. Eine Geschichte wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2012. Sein Buch Gegen Wahlen. Warum Abstimmen nicht demokratisch ist (Göttingen: Wallstein 2016) erhielt europaweit große Aufmerksamkeit.

Zuletzt erschienen

Videobeiträge

Nachrichten

Kommentare

Unglaublich. Einfach unglaublich.
Liest sich tatsächlich spannender als ein Kriminalroman.
Spannt den Bogen gekonnt von der Vorkolonialzeit bis zur kongolesischen Kolonie in China.

Ruandakonflikt, Musik, Kalter Krieg, ethnische Hintergründe.
Niemals schwierig zu lesen.
Ein klasse Buch!
Dr. Gabriele Schmid, 05.09.2012

Kommentieren