Hans-Ulrich Treichel

Hans-Ulrich Treichel
© Heike Steinweg

Hans-Ulrich Treichel, am 12.8.1952 in Versmold/Westfalen geboren, lebt in Berlin und Leipzig. Er studierte Germanistik an der Freien Universität Berlin und promovierte 1984 mit einer Arbeit über Wolfgang Koeppen. Er war Lektor für deutsche Sprache an der Universität Salerno und an der Scuola Normale Superiore Pisa. Von 1985-1991 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Neuere Deutsche Literatur an der FU Berlin und habilitierte sich 1993. Seit 1995 ist Hans-Ulrich Treichel Professor am Deutschen Literaturinstitut der Universität Leipzig. Seine Werke sind in 28 Sprachen übersetzt.
 

Zuletzt erschienen

Pressestimmen

»Treichel ist ein leichtfüßiger Erzähler, der mit viel Humor die Unzumutbarkeiten des Daseins überwindet.«

Jörg Magenau, taz. die tageszeitung

Veranstaltungen

Nachrichten

Kommentare

ich finde die bücher von hans ulrich treichel sehr toll!!! ich bin insgegsamt sehr begeistert und einfach nur überwältigt.
hans, 09.05.2011

Kommentieren