Hermann Lenz

Hermann Lenz

Hermann Lenz wurde am 26. Februar 1913 in Stuttgart geboren und starb am 12. Mai 1998 in München. Nach dem Abitur im Jahr 1931 studierte Lenz Theologie in Tübingen und anschließend von 1933 bis 1940 Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik in Heidelberg und München. Von 1940 bis 1946 war er als Soldat in Frankreich und Russland stationiert und kurze Zeit in amerikanischer Kriegsgefangenschaft. Seine schriftstellerische Arbeit begann Lenz 1946 in Stuttgart. Im selben Jahr heiratete er die Kunsthistorikerin Hanne Trautwein. Von 1951 bis 1971 war er Sekretär des Süddeutschen Schriftstellerverbandes.1972 begegnete er zum erste Mal Peter Handke. Ab 1975 lebte Lenz in München. Er erhielt ...

Hermann Lenz wurde am 26. Februar 1913 in Stuttgart geboren und starb am 12. Mai 1998 in München. Nach dem Abitur im Jahr 1931 studierte Lenz Theologie in Tübingen und anschließend von 1933 bis 1940 Kunstgeschichte, Archäologie und Germanistik in Heidelberg und München. Von 1940 bis 1946 war er als Soldat in Frankreich und Russland stationiert und kurze Zeit in amerikanischer Kriegsgefangenschaft. Seine schriftstellerische Arbeit begann Lenz 1946 in Stuttgart. Im selben Jahr heiratete er die Kunsthistorikerin Hanne Trautwein. Von 1951 bis 1971 war er Sekretär des Süddeutschen Schriftstellerverbandes.1972 begegnete er zum erste Mal Peter Handke. Ab 1975 lebte Lenz in München. Er erhielt zahlreiche Preise für seine Werke.

Zuletzt erschienen

Nachrichten

Kommentare

Vor einigen Wochen hatte ich das nicht minder zu wertende Glück eine Taschenbuch-Ausgabe von Lenzens "Neue Zeit" an einem Bücherstand in meiner Stadt zu entdecken und ließ mich gleich nach wenigen Seiten von dieser herzlichen, weil so ehrlichen manchmal gar drollig anmutenden Lektüre fesseln... Zu meiner Freude durfte ich feststellen, dass ich den Roman "Helden" Eugen Rapp noch ein bisschen länger begleiten darf; stutzig wurde ich nun - bei der Suche nach "andere Freunde" - beim Stolpern über "zwei Frauen", dass es weitere Bücher mit Lenzens alter Ego E.R. außerhalb der offiziellen allerdings laut Klappentext in "Freunde" mit diesem neunten Buch abgeschlossenen Reihe gibt...
Ich würde mich über einen qualifizierten Kommentar hinsichtlich "zwei Frauen" - und eventuell weiterer "Rapp"- Werke freuen.

M.M.
Markus Mosdzen, 24.09.2009

Kommentieren