Lily Brett

Lily Brett
© Bettina Strauss

Lily Brett wurde 1946 in Deutschland geboren. Ihre Eltern heirateten im Ghetto von Lodz, wurden im KZ Auschwitz getrennt und fanden einander erst nach zwölf Monaten wieder. 1948 wanderte die Familie nach Brunswick in Australien aus. Mit neunzehn Jahren begann Lily Brett für eine australische Rockmusik-Zeitschrift zu schreiben. Sie interviewte und porträtierte zahlreiche Stars wie Jimi Hendrix oder Mick Jagger.
Heute lebt die Autorin in New York. In regelmäßigen Kolumnen der Wochenzeitung DIE ZEIT hat Lily Brett diese Stadt porträtiert. Sie ist mit dem Maler David Rankin verheiratet und hat drei Kinder.

 

Alle Kommentare

Ich habe alle Lily Brett Bücher gelesen. Soeben habe ich endlich Chuzpe - You gotta have balls - zu Ende gelesen. Schließe mich dem Kommentar von Frau Henkel an, genau auf der Terasse habe ich es gelesen u. konnte es nicht mehr weglegen. Danke Lily Brett, weiter so! Werde die Klops-Rezepte demnächst nachkochen u. heute direkt den Gedichtband kaufen. Ich liebe diesen Humor in ihren Büchern!
Stefanie Pajunk, 25.08.2011
Chuzpe ist das erste Buch, das ich von Lily Brett gelesen habe und habe mir sofort Nachschub besorgt.
Amüsant, genial geschrieben, genau das richtige für einen lauen Sommerabend auf der Terasse. Ich werde sie weiter empfehlen. Meinen Freund konnte ich auch schon begeistern.
Karin Henkel, 23.07.2010

Kommentieren