Paul Nizon

Paul Nizon
© Jerry Bauer

Paul Nizon, geboren 1929 in Bern, lebt in Paris. Der »Verzauberer, der zur Zeit größte Magier der deutschen Sprache« (Le Monde) erhielt für sein Werk, das in mehreren Sprachen übersetzt ist, zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen, u. a. 2010 den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Zuletzt erschienen: Urkundenfälschung (Journal, 2012), Goya (2011), Romane, Erzählungen, Journale (2009), Die Zettel des Kuriers (Journal, 2008), Das Fell der Forelle (Roman, 2005).

Zuletzt erschienen

Veranstaltungen

Videobeiträge

Nachrichten

Kommentare

»Indem ich ungeduldig und frohen Mutes eines neuen Buches Paul Nizons harre, eingedenk eines immensen Opus, das mir als Wegzehrung diene, hinterlasse ich diese Worte in Hoffnung auf ein Echo.«
Peter Schnell, 26.03.2017

Kommentieren