Rachel Cusk

Rachel Cusk

Rachel Cusk, 1967 in Kanada geboren, lebt in England, hat acht Romane sowie drei Sachbücher geschrieben und ist dafür vielfach ausgezeichnet worden. Transit ist nach Outline der zweite Teil einer Trilogie, einer »weiblichen Odyssee im 21. Jahrhundert«.

Zuletzt erschienen

Pressestimmen

»Cusk ist eine originäre und geradezu philosophische Schriftstellerin.«

Carola Ebeling, taz. die tageszeitung

»Eine erstklassige Autorin mit beißender Intelligenz und kompromisslos genauer Beobachtungsgabe.«

The New York Times

»Cusk ist besser als Knausgård.«

Berliner Zeitung

»Sie werden entdecken, dass Rachel Cusk eine der raffiniertesten Autorinnen der Gegenwart ist.«

The New York Times Book Review

»Was sofort auffällt: die smarte, tödlich intelligente Schreibweise Cusks.«

rbb kulturradio

Videobeiträge

Nachrichten

Kommentare

»Erstklassig. Dieser zweite Band bestätigt, dass sich mit Rachel Cusks ›Trilogie‹ eines der faszinierendsten Schreibprojekte der Gegenwartsliteratur entfaltet. ›Trilogie‹ ist von entwaffnender, trügerischer Einfachheit, hinter der sich großes psychologisches Feingefühl verbirgt.«
Adam Foulds, 30.11.2016

Kommentieren