Sivan Ben Yishai

Sivan Ben Yishai
© Max Zerrahn

Sivan Ben Yishai, Theaterregisseurin und Autorin, wurde 1978 in Tel-Aviv geboren und lebt seit 2012 in Berlin. Sie studierte Theaterregie sowie Schreiben für das Theater an der Universität Tel Aviv und an der Schule für Visuelles Theater Jerusalem. In ihrer bisherigen künstlerischen Laufbahn schrieb, inszenierte und produzierte sie verschiedene Projekte in Israel. Sie unterrichtete an der »School for Drama Writing«, am »Holon Theatre Acting Studio« und am »Levinsky College« in Israel.

2015 inszenierte sie zwei eigene Stücke: 3RD LND IYKWIMAITYD im Rahmen des »Future Forums« der Stiftung ...

Sivan Ben Yishai, Theaterregisseurin und Autorin, wurde 1978 in Tel-Aviv geboren und lebt seit 2012 in Berlin. Sie studierte Theaterregie sowie Schreiben für das Theater an der Universität Tel Aviv und an der Schule für Visuelles Theater Jerusalem. In ihrer bisherigen künstlerischen Laufbahn schrieb, inszenierte und produzierte sie verschiedene Projekte in Israel. Sie unterrichtete an der »School for Drama Writing«, am »Holon Theatre Acting Studio« und am »Levinsky College« in Israel.

2015 inszenierte sie zwei eigene Stücke: 3RD LND IYKWIMAITYD im Rahmen des »Future Forums« der Stiftung Deutsch-Israelisches Zukunftsforum und I know I’ m ugly but I glitter in the dark im Radialsystem V Berlin, im Rahmen des ID Festivals.

Während des Projekts IN ZKUNFT III, einem AutorInnenprogramm des Westfälischen Landestheaters und des Neuen Instituts für Dramatisches Schreiben (NIDS), entstand ihr aktuelles Stück YOUR VERY OWN DOUBLE CRISIS CLUB, das am 23. Juni bei den Autorentheatertagen 2017 am Deutschen Theater Berlin in der Regie von András Dömötör uraufgeführt wird. Im November 2017 wird ihr neues Stück THE STORY OF LIFE AND DEATH OF THE NEW BEW WEW WOOPIDU JEW im Rahmen der Radikalen Jüdischen Kulturtage im Studio Я des Maxim Gorki Theaters Berlin in der Regie von Sasha Marianna Salzmann uraufgeführt.

Nachrichten

Kommentieren