Zygmunt Bauman

Zygmunt Bauman
© Anna Meuer

Zygmunt Bauman, geboren 1925 in Posen, gestorben 2017 in Leeds, lehrte zuletzt an der University of Leeds. Er gilt als einer der bedeutendsten Soziologen der Gegenwart und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Theodor- W.-Adorno-Preis der Stadt Frankfurt am Main (1998) und den Prinz-von-Asturien-Preis (2013).

Zuletzt erschienen

Videobeiträge

Nachrichten

Kommentare

Das letzte Interview mit ihm im SPIEGEL hat gezeigt, wie nah er noch an allem war. Mit seinem letzten Buch »Die Angst vor den Anderen« hat er uns eine letzte Mahnung mit auf den Weg gegeben. Für mich ist Baumann einer der ganz großen Soziologen.
Reiner Girstl, 07.02.2017

Kommentieren