William Shaw
Abbey Road Murder Song - Kriminalroman

Aus dem Englischen von Conny Lösch
Leseprobe » Bestellen »


D: 14,99 € *
A: 15,50 €
CH: 21,90 sFr

Erschienen: 21.10.2013
suhrkamp taschenbuch 4475, Klappenbroschur, 472 Seiten
ISBN: 978-3-518-46475-5

Swinging Killing London

Swinging London – die Stadt ist ein einziges Beatles-Album: bunt, laut und fröhlich. Miniröcke beherrschen die Bürgersteige, Mini Cooper die Straßen. Die ganze Welt scheint nur noch aus Musik und Mode zu bestehen. Doch der Spaß ist nicht endlos: Unweit des Abbey Road Studios wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Auf der Suche nach ihrem Mörder lernen Detective Breen und seine Kollegin Tozer Londons düstere Kehrseite kennen.

London, Oktober 1968: Die Jungen, Wilden und Schönen haben die Macht ergriffen. Sie haben ihre eigenen Fernsehprogramme und Radiosender, ihre Boutiquen und eine eigene Sprache. Die Röcke werden kürzer, die Hosen enger. Im Abbey Road Studio entstehen die wahrscheinlich wichtigsten Alben aller Zeiten. Und vor dem Studio warten Hunderte junge Frauen darauf, dass SIE erscheinen: die Beatles.

Doch nur eine Straßenecke weiter zeigt sich ein anderes London. Die anonyme Leiche einer jungen Frau wird entdeckt. Der einzige Anhaltspunkt, den Detective Cathal Breen und seine Kollegin Helen Tozer haben: Sie muss ein Beatles-Fan gewesen sein. Ihre Ermittlungen führen die beiden vom Fan-Club der Fab Four zu einer Gerichtsverhandlung gegen John Lennon und zu George Harrisons Haus. Aber der wahre Grund, wieso das Mädchen sterben musste, ist viel tragischer, als sie es sich hätten träumen lassen.

»Ein erstklassiger Polizeithriller.« C. J. Sansom, Autor von Pfeil der Rache

Pressestimmen

»Gibt wunderbar die Atmosphäre der Swinging Sixties wieder und man weiß sofort, wofür die 68er so wichtig waren.«

NDR

»Tolle Unterhaltung mit herrlich schräg-sympathischen Figuren.«

Reinhard Jahn, WDR5

»Dieser Krimi überzeugt mit atmosphärischen Details, politischen Hintergründen und erinnert gekonnt an das London der Swinging Sixties.«

Annerose Kirchner, Ostthüringer Zeitung

»William Shaws Debütroman zeichnet ein einfühlsames Porträt von zwei Außenseitern in einer bewegten Zeit. Mit ihnen gemeinsam taucht man tief ins London der 1960er Jahre ein. Schon jetzt kann man sich auf den nächsten Band freuen: Abbey Road Murder Song soll der Auftakt zu einer Serie sein.«

buchjournal 6/2013

»Hier hat einer hervorragend recherchiert und dabei noch einen guten, spannenden Krimi geschrieben.«

Petra Pluwatsch, Kölner Stadt-Anzeiger

»Ein Polizeithriller par excellence.«

Dresdner Morgenpost

»Ein durchaus lesenswerter Kriminalroman.«

Gerhard Moser, ORF

»Da kommt noch was, und natürIich lässt Breen uns nicht im Stich in WiIliam Shaws wunderbar unterkühlt daherkommendem Debüt Abbey Road Murder Song. Das viel mehr ist als ein Kriminalroman: die Bestandsaufnahme einer Zeit, in der das Alte zwar an Boden verliert, das Neue aber noch keinen festen Halt hat.«

Günther G. Feld, Heilbronner Stimme

»Durch seine nüchterne Distanz entwickelt der Krimi einen unheimlichen Sog. Als betrachte der Erzähler die Stadt und ihrer Figuren durch das Glas einer Schneekugel.«

Jonny Rieder, IN München 23/2013

Videobeiträge

Kommentare

»Ein erstklassiger Polizeithriller.«
C. J. Sansom, Autor von Pfeil der Rache, 03.07.2015

Kommentieren