Marcel Beyer
Das Menschenfleisch - Roman

Bestellen »


D: 10,00 €
A: 10,30 €
CH: 14,90 sFr

Erschienen: 27.05.1997
suhrkamp taschenbuch 2703, Taschenbuch, 167 Seiten
ISBN: 978-3-518-39203-4

Inhalt

In seinem »außergewöhnlichen Romanerstling« Das Menschenfleisch entfaltet Marcel Beyer eine einfache Geschichte: Ein männliches Ich lernt eine weibliche »Du«, »sie«, »K.« kennen, ein Liebesverhältnis entsteht, ein Dritter kommt hinzu, aus Liebe wird Eifersucht. Diese Geschichte wurde schon oft erzählt, aber nicht so wie in Das Men­schenfleisch. Worüber man nicht schweigen kann, sondern sinnlich sprechen muß, ist der Wunsch nach totaler Annäherung an den anderen. Marcel Beyer unternimmt den verwegenen Versuch, sich einen Körper einzuverleiben: nicht mit einem scharfen Messer, sondern mit spitzer Feder.

Kommentieren