Oliver Marchart
Der demokratische Horizont - Politik und Ethik radikaler Demokratie

Bestellen »


D: ca. 17,00 €
A: ca. 17,50 €
CH: ca. 24,50 sFr

Gepl. Erscheinen: 12.03.2018
suhrkamp taschenbuch wissenschaft 2158, Taschenbuch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-518-29758-2

Inhalt

Das Unbehagen an der Demokratie wächst. Soziale Bewegungen und Protestparteien verschaffen ihm Ausdruck. Oliver Marchart behauptet, dass die Antwort auf Demokratiedefizit und »Postdemokratie« in der Demokratie selbst liegt. Da der demokratische Horizont unüberschreitbar ist, gilt es, die Demokratie zu demokratisieren: durch Radikalisierung und Neuerfindung der klassischen Prinzipien von Freiheit, Gleichheit, Solidarität und Volkssouveränität. Im Lichte prominenter Theorien radikaler Demokratie (u. a. von Claude Lefort, Chantal Mouffe und Antonio Negri) erkundet Marchart die Möglichkeiten einer solchen Demokratisierung der Demokratie im Spannungsfeld zwischen Politik und Ethik.

Kommentieren